Ein Reigen der Beiträge erwartet die Besuchenden am Rapperswiler Tag 2024. Fotos: OST

Rapperswiler Tag 2024: Kreislauf in die Zukunft

Am 22. März lädt die Ostschweizer Fachhochschule Rapperswiler Tag der Landschaftsarchitektur. Diesmal geht es um den Kreislauf - der Natur, der Gesellschaft, des Bauens...

Die Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten laden zum jährlichen Reigen in Rapperswil. Dieses Jahr geht es um den Kreislauf: Wie lernt man von der Vergangenheit und glaubt trotzdem an eine neue Zukunft? Wie Städte umbauen ohne neuen Ressourcenverbrauch dank Umnutzungen, Reparatur und Wiederverwendung von Materialien? Lassen sich mit Hilfe der Natur regenerative Kreisläufe designen? Führen der minimale Eingriff und der Erhalt des Bestehenden zu innovativen Lösungen? Das Programm verspricht vielfältige Inputs: Aus der Geschichte der Landschaftarchitektur, zu aktuellen Re-Use-Projekten, aus Diskussionen junger Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten oder zu künstlerischen Interventionen.

Zum Rapperswiler Tag erscheint in der Edition Hochparterre ‹anthos.Kreislauf›. Das vierte Jahrbuch der Schweizer Landschaftsarchitektur befasst sich mit dem Kreislauf in der Landschaftsarchitektur, von Re-Use über soziale Kreisläufe bis zum Werden und Vergehen von Pflanzen. Auch in der vierten ‹Anthos›-Ausgabe präsentiert der Herausgeber Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen 15 bilderstarke Rezensionen der wichtigsten und von einer Jury auserkorenen Projekte der vergangenen Jahre.

 

close

Kommentare

Kommentar schreiben