Auch der Innenausbau des geplanten Hochhauses in Winterthur wird in Holz ausgeführt. Fotos: Ina Invest

Lokstadt Winterthur: 100 Meter Holz

Die Ina Invest plant auf dem Sulzerareal in Winterthur das «weltweit höchste Wohnhochhaus aus Holz». Ausserdem: Kritik in Magglingen, finnisches Design und begegnungsfreundliche Gemeinde im Kanton Luzern.

Der Studienauftrag für das Hochhaus namens Rocket auf dem Sulzerareal in Winterthur ist entschieden, wie der «Landbote» berichtet. Gewonnen hat der Entwurf des Architekten-Teams Schmidt Hammer Lassen aus Kopenhagen und Cometti Truffer Hodel aus Luzern. Im Jurybericht wird die «besonders gute Gesamtwirkung» des Projektes gelobt, die Durchlässigkeit dank freistehender Einzelbauten und dass es an das industrielle Erbe erinnere. ###Media_2### Das Hochhaus ist laut der Auftraggeberin Ina Invest mit 100 Metern Höhe das «weltweit höchste Wohnhochhaus aus Holz». Es basiert auf einer neuartigen Holzkonstruktion, welche die ETH Zürich mitentwickelt hat. «Der Röhre-in-Röhre-Ansatz basiert auf einer vertikalen Stütze im Kern und einem äusseren Rahmentragwerk aus Buchenfurnierschichtholz», schreibt der «Landbote». ###Media_3### ###Media_4### Weitere Meldungen: – Das Bundesamt für Sport plant in Magglingen ein 24 Meter hohes Unterkunfts- und Ausbildungsgebäude. «Der Landschaftsschutz und jetzt auch die Gemeinde wehren sich dagegen», schreibt die «Berner Zeitung» und zitiert aus dem Artikel von Hochparterre dazu. – Die «NZZ» berichtet über finnisches Design. Die Zeitung beschreibt dieses als «sparsam, funktional und von harscher Natur inspiriert». Und es soll allen dienen. – Mehr Grünflächen, attraktive Rad- und Fusswege und Begegnungsraum, in dem sich Menschen treffen und bewegen: Der «Walliser Bote» berichtet über das Projekt «bewegungs- und begegnungsfreundliche Gemeinde» im Kanton Luzern....
Lokstadt Winterthur: 100 Meter Holz

Die Ina Invest plant auf dem Sulzerareal in Winterthur das «weltweit höchste Wohnhochhaus aus Holz». Ausserdem: Kritik in Magglingen, finnisches Design und begegnungsfreundliche Gemeinde im Kanton Luzern.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?