Die Taminabrücke in Pfäfers gewinnt die höchste Auszeichnung des internationalen Ingenieurspreises «Structural Award». Fotos: zVg

Taminabrücke gewinnt «Structural Award»

Die Taminabrücke in Pfäfers gewinnt die höchste Auszeichnung des internationalen Ingenieurspreises «Structural Award».

Brücke wird mit dem «Supreme Award for Structural Engineering Excellence» ausgezeichnet und gewinnt in der Einzelkategorie «Vehicle Bridges». Das Ingenieurbüro Leonhardt, Andrä & Partner nahm die Preise  am vergangenen Freitag in London entgegen. An der Preisverleihung ebenfalls zu Gast war der St. Galler Kantonsingenieur Marcel John als Bauherrenvertretung. In der Gesamtkategorie setzte sich die Taminabrücke in der engeren Auswahl gegen 65 Bauwerke durch. Zu den Prüfkriterien zählten laut einer Pressemitteilung des Kantons St. Gallen sowohl Kreativität und Innovation, Eleganz und Detail wie auch Nachhaltigkeit des Bauwerks. Besonders beeindruckt habe sich die Jury von der Eleganz und der Klarheit des Designs gezeigt und wie sich der Brücke in die spektakuläre Umgebung integriere.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen