Anzeige

Planung & Städtebau

Einsatz verdoppelt

Eine Woche alt ist die Meldung, Roche plane in Basel einen zweiten, noch höheren Büroturm. 178 Meter hoch wird der erste, 205 Meter hoch soll der zweite werden. Das Vorhaben hat wohl viele überrascht. Ein Zeichen unserer Grossstadt-Naivität: Baut eine Firma hierzulande einen Turm von 178 Metern, gilt das als Maximum. Nun kommt Roche und verdoppelt den Einsatz. Unsere Überraschung zeigt auch, wie wenig Ahnung wir davon haben, wie gross unsere eigenen Pharma-Konzerne sind. Die beiden Roche-Türme werden uns das in Basel bald handfest vor Augen führen. Überrascht dürften auch die Architekten Herzog&deMeuron gewesen zu sein.

Text: Rahel Marti / 31.10.2014 12:10

weiterlesen für Abonnenten

Nachrichten durchsuchen

Hochparterre Oktober 2014

Publikationen

Aufbruch im Dorf

Themenhefte

Anzeige

Hochparterre Jobs

Freie Stellen in Architektur, Design und Planung finden Sie neu auf Hochparterre.ch

– Jobs

Grundrissfibel Wohnungsbau

Edition Hochparterre

Grundrissfibel Alterszentren

Edition Hochparterre

Umfrage


Verdienen Designerinnen und Designer genug?

Anzeige

Online-Abonnement

Für nur 60 Franken werden Sie Abonnent und lesen alle Artikel auf hochparterre.ch.
– Abonnieren

Hochparterre Campus

Was läuft an den Hochschulen für Architektur und Design?
– Campus

St. Gallen baut

Edition Hochparterre

Campus Toni-Areal

Themenhefte

Die Buchhandlung für Architektur an der Gasometerstrasse 28
– Hochparterre Bücher

Bildergalerien

Impressionen vom 15. Designers' Saturday

Am Wochenende vom 1. und 2. November 2014 findet in Langenthal die 15. Edition des Designers' Saturday statt. Unsere Bildergalerie versammelt Impressionen.

Text: Lilia Glanzmann / 28.10.2014 16:46

weiterlesen

Presseschau

Ausserrhoden schafft Ortsbildschutzzonen ab

Der Kantonsrat Appenzell Ausserrhoden hat am Montag in einer langen Debatte die bisherigen Ortsbildschutzzonen im Baugesetz abgeschafft.

Text: René Hornung / 28.10.2014 10:44

weiterlesen

Anzeige

Design

Von gross, klein, dünn und dick

Beni Thut hat für den gemeinsamen Auftritt von Embru, Lehni, Röthlisberger, Seleform, Thut und Tossa ein Vexierspiel ausgerichtet, an dem das Publikum des 15. Designers' Saturday viel Spass hat.

Text: Meret Ernst / 31.10.2014 18:50

weiterlesen

Design

Eine Stabelle, neu definiert

Am gemeinsamen Auftritt am 15. Designers' Saturday von Schindler Salmerón und Christian Deuber fällt ein Stuhl auf, der uns irgendwie bekannt vorkommt: Das liegt daran, dass der Entwurf eine bekannte Typologie aufnimmt: Die «Stabelle».

Text: Meret Ernst / 31.10.2014 18:20

weiterlesen

Design

Ein Lichtband

Michel Charlot ist für seine Leuchte «U-Turn», die er der für Belux entwickelt hat, mehrfach ausgezeichnet worden. Am 15. Designers' Saturday zeigt der Hersteller nun eine weitere Leuchte des Designers: «Inline», die an der Light + Building dieses Frühjahr lanciert wurde.

Text: Lilia Glanzmann / 31.10.2014 17:59

weiterlesen

Anzeige

Design

Handgestrickt

Ruckstuhls gestrickter Teppich «Maglia» wird in Kolumbien aus Fiqueblättern gefertigt. Am 15. Designers' Saturday in Langenthal können die Besucher nun live beobachten, wie aus der sisalähnlichen Faser ein Teppich von zwei auf drei Meter wird.

Text: Lilia Glanzmann / 31.10.2014 17:26

weiterlesen

Design

LED-Tropfen

Mit einer poetischen Installation zeigt der Hersteller «Ligalicht» am Designers' Saturday in Langenthal, dass auch punktgerichtete LEDs warmes Licht spenden können – eingepackt in einen Glaskörper, wirft «Evi» überraschend freundliches Licht.

Text: Lilia Glanzmann / 31.10.2014 17:15

weiterlesen

Design

Licht-Schuppen

Création Baumann setzt am Designers' Saturday 2014 auf die Zusammenarbeit mit dem ECAL-Abgänger Yann Mathis. Auf der Oberfläche seines Raumtrenners «Reverso» lassen sich von Hand Muster zeichnen: Durch Laserschnitte entsteht eine schuppenähnliche Struktur.

Text: Lilia Glanzmann / 31.10.2014 16:49

weiterlesen

Presseschau

Berns Stadtentwicklung

«Die neue Stadt ist schon da, man muss sie nur suchen», schreibt der «Bund»: Das Kornhausforum zeigt «Bauen in Bern 1980–2014», einen Zwischenbericht zur Stadtentwicklung, der aus einem einzigen Bilderbogen besteht.

Text: Urs Honegger / 31.10.2014 11:18

weiterlesen

Architektur

Tessenow-Medaille für Demut

Die Heinrich-Tessenow-Medaille geht dieses Jahr nicht an einen sensiblen Grossmeister der europäischen Architektur, sondern an einen unbekannten Denkmalpfleger des Neuen Bauens.

Text: Axel Simon / 30.10.2014 15:47

weiterlesen