Anzeige

Presseschau

Heim für Hunde und Handmixer

Vor wenigen Wochen wurde in Barcelona das neue Designmuseum DHUB von Oriol Bohigas' Büro MBM eingeweiht. 70 000 Objekte erzählen die Designgeschichte Kataloniens und Spaniens. Gleichzeitig soll das dezentral gelegene Gebäude seine Umgebung aufwerten und einen Beitrag dazu leisten, aus Barcelona eine Smart City zu machen. Der dunkle, kompakte Bau des Designmuseums, der sich gegenüber Jean Nouvels glitzernd-phallischem Agbar-Turm bescheiden gibt, soll zu einem neuen Bezugspunkt werden und Barcelona neue Impulse geben, schreibt die «NZZ».

Text: Lilia Glanzmann / 28.01.2015 09:01

weiterlesen

Nachrichten durchsuchen

Hochparterre Jan/Feb 2015

Publikationen

Hochparterre Kino

Veranstaltungen

Anzeige

Hochparterre Jobs

Freie Stellen in Architektur, Design und Planung finden Sie neu auf Hochparterre.ch

– Jobs

Die kopierte Stadt

Edition Hochparterre

Die Landes- verteidigung

Edition Hochparterre

Umfrage


Wie soll die Zukunft der Schweizer Bergbahnen aussehen?

Anzeige

Online-Abonnement

Für nur 60 Franken werden Sie Abonnent und lesen alle Artikel auf hochparterre.ch.
– Abonnieren

Hochparterre Campus

Was läuft an den Hochschulen für Architektur und Design?
– Campus

hpw 5/2014

Publikationen

Andreas Christen

Themenhefte

Die Buchhandlung für Architektur an der Gasometerstrasse 28
– Hochparterre Bücher

Design

Atelier Arm die Erste

Am ersten Abend der Reihe ‹Zuhause bei Atelier Arm› diskutierte Textildesignerin Eliane Ernst mit Innenarchitekt und Designer Jörg Boner. Sehen Sie das Gespräch im Video.

Text: Lilia Glanzmann / 20.01.2015 13:41

weiterlesen

Architektur

Schwarz auf Weiss

Bei einer Ausstellung übers Schreiben läuft das Schweizerische Architekturmuseum zu szenografischen Höhen auf. Der Hauptsaal legt nahe, dass bei früheren Architekturdiskursen alles besser war. Da kommen Zweifel auf.

Text: Axel Simon / 22.01.2015 15:26

weiterlesen für Abonnenten

Anzeige

Architektur

Regeln für eine attraktive Stadt

Ein YouTube-Video nennt sechs Regeln, um attraktive Städte zu bauen – und zeigt als Beispiel für trostlose Neubauten die Türme von Max Dudler und dem atelier ww in Zürich-Oerlikon.

Text: Andres Herzog / 28.01.2015 17:27

weiterlesen

Unaufgefordert zugesandt

Werkschau

Da wir seit Januar die Rubrik «Massarbeit» eingestellt haben und deshalb nicht mehr so oft in die Werkstätten der Macher kommen, interessiert uns das Video, das uns Toni Egger geschickt hat: Für seinen Tisch «Ligero» hat er mit einem der letzten Schweizer Holzbieger gearbeitet.

Text: Lilia Glanzmann / 28.01.2015 14:52

weiterlesen

Design

Zuhause bei Atelier Arm

Die Textilindustrie verändert sich und so hat auch die Firma Arm in Biglen die Produktion eingestellt: Wo einst Webstühle entstanden, wird bald auch gewohnt – und diskutiert. Heute Abend mit Martin Leuthold und Iria Degen.

Text: Lilia Glanzmann / 28.01.2015 08:43

weiterlesen

Anzeige

In Zusammenarbeit mit Huber Fenster

Werkplatz

Mit dem Wald verbunden

Mit fast 40 Prozent bewaldeter Stadtfläche nennt sich Winterthur zu Recht die grüne Stadt. Der Wald spielt auch in der Siedlung Oberes Alpgut auf dem Lindberg eine wichtige Rolle.

Text: Katinka Corts / 27.01.2015 15:06

weiterlesen


 

Design

Geschäftsleitung neu formiert

Martin Kessler und Bärbel Fritz gründeten vor bald zwanzig Jahren die Agentur Process. Nun zieht sich Martin Kessler aus dem Tagesgeschäft zurück.

Text: Lilia Glanzmann / 27.01.2015 11:05

weiterlesen

Presseschau

Wohnturm im Mattenhof

Das Berner Büro GWJ Architektur gewinnt den Wettbewerb für die Wohnüberbauung im Berner Mattenhofquartier.

Text: Urs Honegger / 27.01.2015 10:36

weiterlesen

Planung & Städtebau

Blasser Widerstand gegen Hochhaus auf dem Sulzerareal

Auf dem Sulzerareal Stadtmitte in Winterthur sollen ein neues Quartier mit zwei Hochhäusern entstehen, eines davon 80 bis 100 Meter hoch. Das sieht der Gestaltungsplan zum Werk 1 vor. Die Gegner fürchten eine «massive Störung der Stadtsilhouette» und warfen an einem gut besuchten Podium des Forum Architektur Winterthur der Stadt vor, zu wenig Mehrwert abzuschöpfen.

Text: Roderick Hönig / 26.01.2015 15:17

weiterlesen für Abonnenten

Planung & Städtebau

Aufräumen in Chur West

Heute dominiert das Auto den Churer Westen. Nun soll aus dem Einkaufs- und Gewerbegebiet ein städtisches Quartier werden. Die Stadt hat dazu Grundsätze formuliert.

Text: Rahel Marti / 26.01.2015 14:12

weiterlesen für Abonnenten