Anzeige

Anzeige

Presseschau

Das Alphabet des Lichts

Das Kunstmuseum Luzern zeigt Architekturfotografien des Mailänders Gabriele Basilico. Die Schau ist eine Meditation in Schwarzweiss, schreibt der «Tages-Anzeiger». Der Mailänder Architekturfotograf, selbst ausgebildeter Architekt und verehrt von Architekten wie von Fotografen, Designern, Stadtplanern weltweit, erhält im Kunstmuseum Luzern eine posthume Würdigung, die erste Einzelausstellung in der Schweiz. «Urbanscapes», die von Marco Meier kuratierte Ausstellung, zeigt zwei Serien, die explizit den Menschen, den Stadtbewohnern gewidmet sind. Und die Schau macht das auf trickreiche Weise.

Text: Lilia Glanzmann / 16.10.2014 10:10

weiterlesen

Nachrichten durchsuchen

Hochparterre Oktober 2014

Publikationen

Über Honorare sprechen

Veranstaltungen

Anzeige

Hochparterre Jobs

Freie Stellen in Architektur, Design und Planung finden Sie neu auf Hochparterre.ch

– Jobs

Grundrissfibel Wohnungsbau

Edition Hochparterre

Grundrissfibel Alterszentren

Edition Hochparterre

Umfrage


Verdienen Designerinnen und Designer genug?

Anzeige

Online-Abonnement

Für nur 60 Franken werden Sie Abonnent und lesen alle Artikel auf hochparterre.ch.
– Abonnieren

Hochparterre Campus

Was läuft an den Hochschulen für Architektur und Design?
– Campus

St. Gallen baut

Edition Hochparterre

Bauen in Graubünden

Themenhefte

Die Buchhandlung für Architektur an der Gasometerstrasse 28
– Hochparterre Bücher

Kultur

Uccelin nistet in der Val Bregaglia

Uccelin war gedacht für Chur. Mit einem Schnitt ins Budget hat die Stadt die Kunst am Bau von Hans Danuser vertrieben. Jetzt nistet Uccelin, das Vögelchen, im Gemeindehaus von Bregaglia.

Text: Köbi Gantenbein / 14.10.2014 16:24

weiterlesen für Abonnenten

Design

Bei Umzug Buch

Mit dem Wechsel von Aarau nach Basel schliesst das Institut Industrial Design der FHNW ein grosses Kapitel ab. Ihm ist ein dickes Buch gewidmet, das nun in limiterter Auflage erscheint.

Text: Meret Ernst / 14.10.2014 11:04

weiterlesen

Anzeige

Presseschau

Verdichten statt Grenzen sperren

Bundesrätin Simonetta Sommaruga wehrt sich dagegen, Platzprobleme mit einem Migrationsstopp zu lösen. Es gelte stattdessen, das Kulturland zu schützen und in den Städten verdichteter zu bauen.

Text: Daniel Bernet / 17.10.2014 11:10

weiterlesen

Architektur

And the winner is...

Vier Auszeichnungen und vier Anerkennungen hat der Prix Acier 2014 verliehen. Der «Best of» Stahlbau zeigt einen guten Schnitt durch Schweizer Architektur- und Ingenieursbauwerke der letzten drei Jahre.

Text: Peregrin Diehl / 16.10.2014 16:39

weiterlesen

Architektur

Energieforum 2014

Auch 2014 wieder findet anlässlich der Passivhaustage das Energieforum statt. Am Morgen geht es um die Komfortlüftung, am Nachmittag um die Solarenergie und den Kampf ums Erdöl.

Text: Roderick Hönig / 16.10.2014 14:45

weiterlesen

Anzeige

Architektur

Maas und Gantenbein

Winy Maas von MVRDV hatte einen Auftritt im KKL Luzern. Volles Haus. Wie es im Popgeschäft Sitte und Brauch ist, hatte der holländische Popstar der Architektur eine Vorband. Die Aufgabe, dem Publikum einzuheizen übernahm Köbi Gantenbein. Maas präsentierte das Vorhaben «Feldhäuser», das er für die Senn Gruppe in Emmen realisiert. Gantenbein sprach, wie Holland MVRDV prägt und warum das Fremde der Schweiz gut tut.

Text: Max Bär / 15.10.2014 12:34

weiterlesen für Abonnenten

Unaufgefordert zugesandt

Mit der Zeit spielen

Steiner Sarnen informiert über ihre neue Installation am SBB Hauptsitz in Bern-Wankdorf, mit der sie die Marke spielerisch erlebbar machen. Unter anderem mit einer riesigen Bahnhofsuhr.

Text: Lilia Glanzmann / 15.10.2014 12:00

weiterlesen

Presseschau

Die Stadt zum Fluss bringen

Belgrads Grossprojekt am Save-Ufer: Die «NZZ» zeigt eine städtebauliche Verbindung zwischen Zentrum und Wasser, mit der ein arabischer Investor der Stadt einen alten Traum erfüllen will.

Text: Lilia Glanzmann / 15.10.2014 10:16

weiterlesen

Architektur

Klassizismus aus dem Baukasten

Mit dem Institutsgebäude ETH LEE verschiebt Architekt Fawad Kazi das Gleichgewicht der Zürcher Stadtkrone. Seine städtebauliche Setzung ist so einfach wie gelungen und der Bau verfolgt radikal die Prinzipien Vorfertigung, Systemtrennung und Nutzungsflexibilität.

Text: Palle Petersen / 14.10.2014 14:00

weiterlesen für Abonnenten

Presseschau

RPG-Gemeinde-Gejammer

Mit der RPG-Revision wurden raumplanerische Kompetenzen von Gemeinden zu Kantonen und von Kantonen zum Bund verschoben. Mit beschnittener Freiheit soll der Zersiedlungsstopp gelingen. Dass sich vor allem boomende Agglomerationsgemeinden über die neu vom Kanton definierten Siedlungsgebiete nicht freuen und Entscheidungsfreiheit fordern, um weiter zu wachsen, zeigt das Beispiel des Richtplans im Kanton Aargau. Laut ‹Tages-Anzeiger› dürfte es in den nächsten Jahren in der ganzen Schweiz zu ähnlichen Konflikten kommen.

Text: Palle Petersen / 13.10.2014 12:14

weiterlesen