Anzeige

Anzeige

Presseschau

«Dichtestress im Speckgürtel»

Die kommunalen Abstimmungen vom letzten Sonntag haben gezeigt, dass die grossen Basler Agglomerationsgemeinden in einer Identitätskrise stecken, schreibt die «Basler Zeitung» heute: «Betrachtet man die Einwohnerzahlen, sind Gemeinden wie Münchenstein, Reinach, Allschwil oder Pratteln eigentlich längst kleine Städte. Gleichzeitig werben sie in Imagebroschüren mit ihrem dörflichen Charme.»

Text: Urs Honegger / 23.05.2017 09:05

weiterlesen

Nachrichten durchsuchen

Sonderausgabe ‹Sharing›

Publikationen

Architektur- wandern

Veranstaltungen

Anzeige

Abo-Aktion

Jahresabo für CHF 179.– und die «Grundrissfibel Alterszentren» als Geschenk dazu.
– Abonnieren

Lösungen für die Not

Themenhefte

HPW 2/2017

Publikationen

Folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter und bleiben Sie dran:
– fb.com/hochparterre.ch
– @Hochparterre

Anzeige

Hochparterre Jobs

Freie Stellen in Architektur, Design und Planung finden Sie neu auf Hochparterre.ch

– Jobs

Hochparterre Campus

Was läuft an den Hochschulen für Architektur und Design?
– Campus

Die Buchhandlung für Architektur an der Gasometerstrasse 28
– Hochparterre Bücher

Design

Trachtenschmuck und Tilla Theus

Das Landesmuseum zeigt die Geschichte des Schmuckes in der Schweiz. Auch die Schmucktruhe der Architektin Tilla Theus. Eine Ausstellungskritik von Köbi Gantenbein.

Text: Köbi Gantenbein / 23.05.2017 12:28

weiterlesen für Abonnenten

Wettbewerbe

Wenn jede Minute zählt

Heute hat die Stadt Zürich die Resultate des Wettbewerbs für den «Neubau Wache Nord» präsentiert. Das Projekt von Enzmann Fischer Partner und Schnitzer Puksas Ingenieure belegt den ersten Rang.

Text: Marcel Bächtiger / 23.05.2017 12:37

weiterlesen

Anzeige

Bücher

Technik? Nur wenn's sein muss.

Mit ‹Leistungen der Architektur› sucht die ETH-Professur von Gion A. Caminada nach dem architektonischen Nutzen physikalischer Phänomene. Wir finden: Sensibilisierung, gut und schön. Aber bitte etwas weniger Kulturpessimismus.

Text: Axel Simon / 23.05.2017 18:40

weiterlesen für Abonnenten

Hochparterre

Teilen mit Hochparterre

Anfang Mai folgten wir der Einladung des Landesmuseums und bespielten das Auditorium Willi G.S. Hirzel mit unserer Sharing-Themenwoche. Das Herzstück der Präsentation war die Zettel-Wand, an der unsere Besucher uns verrieten, was sie selbst in ihrem Alltag teilen – eine Bildergalerie und die Highlights der von ihnen geteilten Dinge.

Text: Lilia Glanzmann / 23.05.2017 15:37

weiterlesen

Planung & Städtebau

Gnadenfrist für Arbeitersiedlung

Im Thurgauer Ort Weinfelden haben sich die Bewohner der Arbeiterhäuser des Thurfeld-Quartiers vorerst erfolgreich gegen eine tabula-rasa-Planung gewehrt.

Text: René Hornung / 22.05.2017 17:17

weiterlesen

Anzeige

Architektur

10 Jahre Architekturforum

Der Berliner Architekt Matthias Sauerbruch kommt am 22. Juni in seine Heimat an den Bodensee und hält die Festansprache zum Jubiläum des grenzüberschreitenden Architekturforums Konstanz-Kreuzlingen.

Text: René Hornung / 22.05.2017 15:58

weiterlesen

Design

Das Wohnzimmer der Langstrasse

«Pocket Universe» lautet das Motto des zweiten Zürcher 25hours-Hotels. Anders als das erste Haus an der Pfingstweidstrasse 102, das Alfredo Häberli eingerichtet hatte, zeichnet hier der deutsche Designer Werner Aisslinger verantwortlich.

Text: Lilia Glanzmann / 22.05.2017 15:13

weiterlesen für Abonnenten

Unaufgefordert zugesandt

Mr. Brainwash

Eine skurrile Idee erreichte uns vergangenen Freitag per E-Mail: «You can sit on my brain», lädt der Industriedesigner Daniel Rohr aus Darmstadt in seinem Presseversand. Mit seiner Skulptur «Brain» will er die Natur des Menschen feiern.

Text: Lilia Glanzmann / 22.05.2017 12:00

weiterlesen

Design

Den Dreh raus

Der Hesteller Erco setzt seit zwei Jahren komplett auf «digitales Licht». Deshalb haben sie nun auch die bestehende Oseris-Serie ins LED-Zeitalter geleitet: Das charakteristische Schwenkgelenk wurde beibehalten, weil formal und funktional prägend.

Text: Lilia Glanzmann / 22.05.2017 11:20

weiterlesen

Architektur

Stil, Sex und Wohnungsmangel

Ein Architekt ist agil, stylisch und hat pro Finger an der Hand eine Geliebte – dieses Bild eines genialen aber unsympathischen Architekten zeichnete gestern Abend der Tatort aus München.

Text: Axel Simon / 22.05.2017 09:50

weiterlesen für Abonnenten

http://www.hochparterre.ch/