Visualisierung

Zeile, Ecke, Hof

Adrian Streich gewinnt den Wettbewerb für den Ersatzneubau der Wohnüberbauung «Im Stückler» in Zürich-Altstetten. Die Baugenossenschaft Halde will ihre rund 75-jährige Siedlung in zwei Etappen bis 2017 erneuern.

Adrian Streich gewinnt den Wettbewerb für den Ersatzneubau der Wohnüberbauung «Im Stückler» in Zürich-Altstetten. Die Baugenossenschaft Halde will ihre rund 75-jährige Siedlung in zwei Etappen bis 2017 erneuern. Neben den 280 Wohnungen sind auch ein Kinderhort, eine Arztpraxis und ein Spitex-Zentrum geplant. Der Neubau ersetzt 177 Wohnungen, die die Genossenschaft zwischen 1948 und 1954 erstellt hat. «Das Projekt setzt durch seine grossen Formen ein starkes Zeichen im Quartier», heisst es im Jurybericht. Gleichzeitig öffne sich das Ensemble an den richtigen Stellen und sei so gute ins Quartier eingebunden. «Auch die Gebäudehöhen sind der Umgebung angepasst, eine Hochhauslösung war an diesem Ort nicht erwünscht.» Alle Wettbewerbsprojekte sind in der Tramonthalle in Zürich-Oerlikon bis 18. Dezember ausgestellt.

Ersatzneubau Siedlung «Im Stückler»

Wettbewerb im selektiven Verfahren für die Baugenossenschaft Halde Zürich, vertreten durch das Amt für Hochbauten.
– 1. Rang: Adrian Streich Architekten, Zürich, mit Schmid Landschaftsarchitekten, Zürich, Schnetzer Puskas Ingenieure, Zürich, Dr. Eicher + Pauli, Luzern, Holzbaubüro Reusser, Winterthur.
– 2. Rang: Knapkiewicz & Fickert Architekten, Zürich, mit Andreas Tremp Landschaftsarchitekt, Zürich, BWS Bauphysik, Winterthur, GMS Partner, Zürich.
– 3. Rang: ARGE jessenvollenweider Architektur, Basel, und lorenz.architekt, Basel, mit ARGE Lucas Paganelli, Basel, und Guido Bossard, Oberdorf, Proplaning, Basel, Kurt Weiss, Schlieren.
– 4. Rang: Esch.Sintzel Architekten, Zürich, mit Kuhn Landschaftsarchitekten, Zürich.
– 5. Rang: ARGE Andreas Zimmermann Architekten, Zürich, und Ilg Santer Architekt, Zürich, mit Mettler Landschaftsarchitektur, Gossau, BfB Büro für Bauökonomie, Luzern, Lemon Consult, Zürich.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen