Visualisierung

«Von subtiler Schönheit»

TF Architektur aus Basel gewinnt den offenen Wettbewerb für den Ersatzneubau beim Schulhaus Zentrum in Diessenhofen.

Der Architekt Thomas Fischer aus Basel, der unter dem Namen «TF Architektur» firmiert und nicht zu verwechseln ist mit dem Architekten Thomas Fischer aus Zürich, gewinnt den offenen Wettbewerb für den Ersatzneubau beim Schulhaus Zentrum in Diessenhofen. Die Jury bescheinigt dem erstrangierten Projekt eine «entspannte städtebauliche Haltung als Kontrapunkt zum Gewicht des Altbaus» und eine «unaufgeregte Architektur von subtiler Schönheit».

Ersatzneubau Schulhaus Zentrum, Diessenhofen
Projektwettbewerb in offenem Verfahren
Fachjury: Urs Maurer-Dietrich, Anne Kaestle, Mario Soppelsa, Charlotte Rey 
– 1. Rang: TF Architektur, Thomas Fischer, Basel
– 2. Rang: Waldrap, Zürich
– 3. Rang: Ralf Figi Architekt, Zürich
– 4. Rang: Eggli de Beer, Zürich, mit Daniel Schläpfer Landschaftsarchitekt, Zürich
– 5. Rang: Architektur Studio Roth, Zürich, und Carlo Fumarola Architekt, Zürich
– 6. Rang: Graf Architekten, Zürich
– 7. Rang: Sven Kaden, Zürich

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen