Aussenbild (Visualisierung: nightnurse images)

Lichter Zylinder über Lausanne

Blättler Dafflon Architekten gewinnen den Wettbewerb für die Erweiterung des Kantonsgericht im Parc de l'Hermitage. Der Neubau haftet «wie eine Muschel» am Bestand aus den 1980er-Jahren.

Emmanuel Ventura, Kantonsarchitekt in der Waadt und Jurypräsident, liess sich vom Siegerprojekt zu dichterischen Etüden verleiten: Von einer Muschel schreibt er, die gleichsam zu verschwinden versuche, von einer Fossilie in intelligenter Kreisform, oder – etwas prosaischer – von der perfekten Antwort auf ein komplexe Frage. Den Weg zur Metapher hatten die Architekten vorgespurt, die in der Projektbeschreibung von einem «Ammonit in der Landschaft» gesprochen und ihre Idee mit entsprechenden Illustrationen erläutert hatten.  Konkret handelt es sich beim Erweiterungsbau um einen siebengeschossigen Zylinder an der südöstlichen Ecke des bestehenden Gerichtsgebäudes aus den 1980er-Jahren. Man kann oder soll ihn aber auch als versteinerte Masse lesen, die am Bestand angehaftet hat, oder als Muschelform, die die Linearität des alten Gebäudes um kreisförmige Innenräume erweitert. Einen architektonischen Bezug findet der Zylinder in der bestehende Rundterrasse, welche die Gebäudeecke auf der gegenüberliegenden Südwestseite umfasst und den Zugang zum Gericht begleitet. Wichtiger als die formalen Bezüge ist jedoch ist die Präsenz der Erweiterung, die dem eher bescheidenen Bestandesgebäude einen bildhafteren Auftritt zu ermöglichen versucht: die einfache Form als weithin sichtbarer Bezugspunkt in der arkadischen Parklandschaft, als symbolischer Repräsentant der Funktion des Kantonsgerichts.  ###Media_5### Den juristischen Alltag erleichtert der «Ammonit in der Landschaft» mit 80 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Das bisher auf verschiedene Standorte verteilte Kantonsgericht soll damit wieder an einem einzigen Ort konzentriert werden. Die kreisförmige Erweiterung erfüllt die programmatischen Anforderungen mit beachtenswerter Effizienz und Leichtigkeit. Geschickt platziert, bietet der filigrane H...
Lichter Zylinder über Lausanne

Blättler Dafflon Architekten gewinnen den Wettbewerb für die Erweiterung des Kantonsgericht im Parc de l'Hermitage. Der Neubau haftet «wie eine Muschel» am Bestand aus den 1980er-Jahren.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?