Das Siegerprojekt für das neue Gemeindehaus Fotos: weberreinhardt

Gemeindehaus Uetikon: webereinhardt gewinnen Holzbau im Terracottakleid

Das neue Gemeindehaus soll im Ortskern von Uetikon am See verdichten und aufwerten. Gewonnen haben den Studienauftrag weberreinhardt Generalplaner.

Anhaltendes Bevölkerungswachstum und der Wunsch nach einem kundenfreundlichen und effizienten Verwaltungszentrum veranlassten die Gemeinde Uetikon am See zum Vorhaben eines Neubaus im Ortszentrum. Auf dem Areal des «Konsumhof» soll das neue Gemeindehaus über einer neuen Tiefgarage zu einer Verdichtung und Aufwertung des Ortskerns beitragen. Am Besten, so urteilt das Preisgericht, hätte das Büro webereinhardt Generalplaner aus Zürich die gestellt Aufgabe umgesetzt. Das Projekt zeige eine selbstverständliche, massstäbliche und elegante Eingliederung sowie präzise Bezüge der Gebäudekomposition zu den benachbarten Freiräumen.
Den Projektverfassern sei eine weitgehend überzeugende Nutzungsverteilung gelungen und die geforderte Erweiterungsmöglichkeit liesse sich durch Auffüllen des nordöstlichen Gebäuderücksprungs gut lösen und benötige keine zusätzlichen Erschliessungswege. Das Projekt sei durch eine gelungene konstruktive Umsetzung der beiden Gebäudeteile, dem Hallenbereich und dem Bürobereich geprägt. Die vorgeschlagene Materialisierung der Gebäudehülle mit Terracotta-Elementen entspräche dem Charakter des Bauvorhabens. Aufgrund der zu erwartenden hohen Erstellungskosten seien, unter Wahrung des Gebäudeausdrucks, auch Varianten denkbar.

Neubau Gemeindehaus Uetikon am See

Studienauftrag im selektiven Verfahren mit 6 Teilnehmern für die Gemeinde Uetikon am See
Weiterbearbeitung:
webereinhardt Generalplaner, Zürich
Engere Wahl:
ADP Architekten, Zürich
Dominique Marc Wehrli, Regensdorf (Nachwuchs)
BDE Architekten, Winterthur
Bischoff Kopp Architekten, Zürich
Degelo Architekten, Basel

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen