Aussenansicht

Die neue Berner Schwimmhalle

Armon Semadeni Architekten gewinnen den Generalplaner-Wettbewerb für eine 50m-Schwimmhalle in Bern. Der Bau soll zu einem energetischen Leuchtturmprojekt der Hauptstadt werden.

Für den Bau einer 50m-Schwimmhalle im Neufeld hat das Berner Hochbauamt einen Projektwettbewerb für Generalplanungsteams im selektiven Verfahren durchgeführt. Gewonnen hat das Team von Armon Semadeni Architekten. Gemäss Medienmitteilung der Stadt Bern handelt es sich um ein «sportlich und baulich überzeugendes Siegerprojekt». Die Jury lobt die «klaren architektonischen und städtebaulichen Setzungen», welche den Wettbewerbsentwurf charakterisieren, insbesondere die harmonische Einfügung in den Kontext, die zurückhaltende einfache Architektur und die gleichzeitig bildhafte Erscheinung der Sporthalle: zwei verschiedenartige Dachstrukturen widerspiegeln die innere Nutzungsaufteilung und unterscheiden auf einer städtebaulichen Ebene zwischen Strassen- und Sportplatzseite. Vom Eingang auf der Strassenseite führt ein Steg über das versenkte Schwimmbecken zu den Garderoben auf der Rückseite. Damit wird die Schwimmhalle bereits beim Betreten des Gebäudes unmittelbar erlebbar. Das Projekt besitzt zudem...
Die neue Berner Schwimmhalle

Armon Semadeni Architekten gewinnen den Generalplaner-Wettbewerb für eine 50m-Schwimmhalle in Bern. Der Bau soll zu einem energetischen Leuchtturmprojekt der Hauptstadt werden.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch