Seit dreieinhalb Jahren wird über die Sanierung des Zürcher Schauspielhauses gestritten.

Letzte Debatte um den Pfauensaal

Der Streit um die Sanierung des Zürcher Schauspielhauses dreht sich vor allem um die Symbolik. Die «NZZ» berichtet. Ausserdem in der Presse: Interview mit Manuel Herz und Picknicktuch auf St. Gallen.

Heute wird der Zürcher Gemeinderat zwischen einem Neubau und einer leichten Sanierung des Pfauensaals entscheiden. Aller Voraussicht legt sich der Rat für eine «Sanierung mit kleinen Eingriffen» fest, schreibt die «NZZ» und fragt nach, wieso es einen Neubau gebraucht hätte. Theater-Praktiker argumentieren, dass es an Nebenbühnen und Stauraum fehle, die Platzverhältnisse klein seien und die Hörbarkeit nicht auf allen Plätzen gewährleistet sei. Und doch blieb der Neubau ein Konzept, das sich lediglich im skizzenhaften Brainstorming einiger Architektinnen und Architekturstudenten materialisierte. Erst nach der politischen Verabschiedung eines Neubau-Plans hätten konkrete Projekte im Rahmen eines Wettbewerbs erarbeitet und diskutiert werden können, schreibt die Zeitung. Ohne Wettbewerb aber fehlte es an visionären Modellen. Die Sorge um historische Sensibilität und Stabilität hat die Kontroverse um die Sanierung der Pfauenbühne dominiert und letztlich wohl entschieden. Jedenfalls manifestierte sich über die Parteiengrenzen hinweg ein konservativer Geist, welcher den altehrwürdigen Pfauensaal zum Brennpunkt historischer Orientierung stilisierte. Weitere Meldungen: – «Interview mit Manuel Herz»: Der Basler Architekt Manuel Herz reflektiert im Gespräch mit der «NZZ» den Raketenangriff, bei dem auch die Gedenkstätte Babi Jar getroffen wurde. Mit dem Bau einer Synagoge hat er sich am Gedächtnis an die 100 000 getöteten Menschen während der Shoah im Zweiten Weltkrieg beteiligt. – «Picknicktuch auf St. Gallen»: Zum zehnjährigen Jubiläum wird das Mega-Picknicktuch der Riklin-Zwillinge im Juni in St. Gallen ausgebreitet. Das «St. Galler Tagblatt» berichtet. – «Eingewanderte Pflanzen sind die grössten Gewinner»: Der Vergleich der heutigen Pflanzenwelt mit jener in den Jahren 1900 bis 1930 zeigt, welche Arten sich wo durchsetzen, schreibt das «St. Galle...
Letzte Debatte um den Pfauensaal

Der Streit um die Sanierung des Zürcher Schauspielhauses dreht sich vor allem um die Symbolik. Die «NZZ» berichtet. Ausserdem in der Presse: Interview mit Manuel Herz und Picknicktuch auf St. Gallen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?