Für den Kanton Zürich renovierte Tilla Theus das Haus zum Rechberg. Fotos: Mark Röthlisberger (Hochbauamt Kanton Zürich)

Repräsentation für den Kanton

«Barockpalais für Politiker», heisst es im «Tages-Anzeiger», «Ein Hauch Theatralik im Regierungspalais», schreibt die «Neue Zürcher Zeitung». Bei beiden geht es um das Haus zum Rechberg, das der Kanton nach Plänen von Tilla Theos soeben saniert hat.

Zwei Jahre dauerten die Arbeiten, zwanzig Millionen Franken haben sie gekostet. 1759 wurde das Palais von der Familie Werdmüller-Oeri erbaut, 1889 ging es an den Kanton und diente lange Zeit der Universität. Nun wird das Haus mit seinem Barockgarten der Kantonsregierung für repräsentative Anlässe dienen, und im unteren Geschoss ziehen die Parlamentsdienste ein.

WEITERE MELDUNGEN:

– Der Berner «Bund» stellt heute das Projekt der künftigen Berner Jugendherberge vor. Aebi & Vincent Architekten hatten mit ihrem Projekt den Wettbewerb gewonnen. Läuft alles rund, dann soll 2016 mit dem Bau begonnen werden, 2018 soll er fertig sein, wie René Dobler, CEO der Bauherrschaft (Schweizerische Stiftung für Sozialtourismus) dem «Bund» sagte.


– In den nächsten acht Jahren muss die Stadt Bern viele ihrer 150 Schulhäuser sanieren und erweitern. Dies ist nicht zuletzt eine Folge der Wohnbautätigkeit, die die Schülerzahlen ansteigen lässt. Das teuerste Projekt ist die Sanierung und Erweiterung der Schule Manuel für 40 Millionen Franken. Auch darüber berichtet heute «Der Bund».


– Ursprünglich wollte die Gemeinde Sissach das Dach über der Kunsteisbahn mit einem Loch sanieren. Das heisst, es sollte eine Öffnung ins Dach der 2005 eröffneten Anlage geschnitten werden, damit dieses nicht einstürzt. Nun soll das Einsturzrisiko mit einer Unterspannung aus Stahl gebannt werden, berichtet heute die "Basler Zeitung".


– Ebenfalls in der BaZ: Eine Rezension zur Ausstellung des Künstlerpaars Monica Studer und Christoph van Berg in der Galerie Nicolas Krupp in Basel. «Transit 504» heisst die Ausstellung, und sie zeigt Ink-Jet-Drucke von Transitbereichen von Flughäfen.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen