Fuhrimann/Hächlers Zielturm ist der erste Teil des geplanten Ruderzentrums.

Neuer Zielturm am Rotsee

Gestern ist in Luzern Fuhrimann/Hächlers Zielturm als erste Etappe des neuen Ruderzentrums eröffnet worden, berichtet die «Neue Luzerner Zeitung».

Gestern ist in Luzern Fuhrimann/Hächlers Zielturm als erste Etappe des neuen Ruderzentrums eröffnet worden, berichtet die «Neue Luzerner Zeitung». Das elf Meter hohe Gebäude kostete 1,3 Millionen Franken. Weiter ist geplant, das Ruderzentrum, die Wege, Plätze und Zufahrtsstrassen rund um das Naherholungs- und Naturschutzgebiet Rotsee zu sanieren. Dieses Projekt kostet insgesamt 16 Millionen Franken, wovon 12 Millionen die öffentliche Hand übernimmt. Für die Sanierung des Ruderzentrums fehlt allerdings noch die Baubewilligung. Geplant ist, dass die Naturarena Rotsee bis 2016 fertig saniert ist.

Weitere Meldungen:


– Die SBB und der Kanton Baselland planen am Bahnhof Liestal einen gewaltigen Neubau, berichtet die «BaZ».


– Der Streit zwischen dem Kanton Graubünden und der Gemeinde Laax um das Hotel «Rustico» geht weiter, schreibt «Die Südostschweiz».


– Im «Tages-Anzeiger» ein Portrait des grünliberalen Fraktionschefs Gian von Planta, der sich einsam gegen das geplante Fussballstadion in Zürich stellt.

– Um Zwischennutzungen  zu vereinfachen, hat eine Gruppe in Bern eine Homepage eingerichtet, berichtet «Der Bund».

– Die Idee eines Seerestaurants am Bürkliplatz entzweit Zürich – Pro und Kontra im «Tages-Anzeiger».

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen