«Clairières» heisst das Projekt von MPH Architekten aus Lausanne. Fotos: MPH Architekten

MPH Architekten gewinnen im Norden Lausannes

MPH Architekten gewinnen den Wettbewerb für den Bau von 200 Zimmern und einer Kinderkrippe für die École hôtelière de Lausanne.


MPH Architekten aus Lausanne gewinnen den Wettbewerb für den Bau von 200 Zimmern und einer Kinderkrippe für die Studierenden und Mitarbeitenden der École hôtelière de Lausanne (EHL). «24heures» berichtet. Die Wohnungen sind modular entworfen und können in Familienwohnungen umgebaut werden. Die Gebäude werden von einem künstlichen Hügel vom Strassenlärm geschützt und sollen Ende 2017 fertiggestellt sein.

Weitere Meldungen:


– «Der Bund» offeriert ab heute online einen interaktiven Streckenplan, der in der «regen Tramdebatte den Blick aufs Ganze» erleichtern soll.

– Die Neuauflage des Basler Architekturführers lässt wichtige Gebäude einfach weg, schreibt die «Basler Zeitung» heute. (Artikel noch nicht online).

– Die Preise für Zweitwohnungen steigen in Graubünden weiter an. Gleichzeitig macht sich in der Immobilienbranche Unsicherheit breit. «Die Südostschweiz» informiert.

– Zehntausende haben in Zürich die Photobastei besucht, das Hochhaus für Fotografie. Der «Tages-Anzeiger» hat mit Initiator Romano Zerbini gesprochen.

– Die verstreuten stummen Zeugen der Landi: Die «NZZ» sammelt architektonische und künstlerische Spuren der Schau von 1939.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen