Die Leidensgeschichte ums Stadion nimmt ein Ende

Die Leidensgeschichte ums Stadion nimmt ein Ende

Das Stadtzürcher Parlament hat sich mit grosser Mehrheit für das Hardturmstadion ausgesprochen. «Tages-Anzeiger» und «NZZ» berichten.

Das Stadtzürcher Parlament hat sich mit grosser Mehrheit für das Hardturmstadion ausgesprochen. «Tages-Anzeiger» und «NZZ» berichten. Laut «NZZ» wurden zwar die Kosten gesenkt, aber es wurde nicht substanziell gespart: «Reduziert wurden die Reserven, sodass das Stadion 216 Millionen Franken kostet.» Der «Tages-Anzeiger» geht auf den Kostenvergleich mit anderen Schweizer Fussballstadien ein. «Luzern bezahlte nur einen Bruchteil dessen, was Zürich für ein ähnliches Stadion ausgeben will. Die Stadt lässt den Vergleich nicht gelten». Die hohen Kosten werden mit der Tiefgarage und der fehlenden Mantelnutzung begründet.

Weitere Meldungen:

– «Elefantenparadies in Aussicht»: Der Zolli Basel hat über die neue Elefantenanlage informiert und Stellung zu den Einsprachen genommen. Die «Basler Zeitung» berichtet.

– «Einzigartige Einzelgängerin»: Dem Genie der Designerin und Architektin Eileen Gray wird die Schau im Centre Pompidou nur bedingt gerecht, schreibt die «NZZ».

– Im dritten Jahr mit «echten» Elektrofahrzeugen im Angebot wird langsam ein verändertes Kaufverhalten erkennbar, schreibt die «NZZ».

– «Tesla elektrisiert die Autowelt»: Die «Südostschweiz» hat die Werkhallen des Elektroautoherstellers Tesla im kalifornischen Fremont besucht. 

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen