Wenn Claudia Caviezel handgewobene Textilien sieht, wird sie vor lauter Freude ganz nervös: «Die Materialien, die Farben!» Fotos: Atelier Pfister

«Das Upcycling eröffnet ganz neue Perspektiven»

Claudia Caviezel hat eine Teppichkollektion für Atelier Pfister entworfen. Dabei werden alte Stücke mit neuen Mustern aufgepeppt. Der «Tages-Anzeiger» spricht mit der Textildesignerin über Upcycling.

Claudia Caviezel hat eine Teppichserie für die vierte Kollektion von Atelier Pfister entworfen. Dabei werden alte Stücke aus der Türkei gebleicht, umgefärbt und mit neuen Mustern aufgepeppt. Der «Tages-Anzeiger» spricht mit der Textildesignerin über Upcycling. «Mich berührt es, wenn ich handgewobene oder geknüpfte Textilien zu Gesicht bekomme und mir vorstelle, wie viel Geschichte, Geschick und Arbeit dahintersteckt», sagt Caviezel. Sie will mit der Kollektion «Surava» das enorme Wissen der Teppichspezialisten in der Türkei wiederbeleben. Die Teppiche werden umgefärbt, das alte Muster bleibt aber sichtbar. «Alte Techniken mit neuen Materialien zum Leben zu bringen, das interessiert mich», erklärt Caviezel. Sie hat neben der Teppichserie auch ein Sofa und ein Zierkissen für Atelier Pfister entworfen. Die Zusammenarbeit mit Alfredo Häberli beschreibt sie als ausgezeichnet: «Von Einmischung kann keine Rede sein, ich habe grossen Freiraum.»

Weitere Meldungen:


– Das Militär nutzt nur noch 6000 seiner 14000 Gebäude. Die anderen verursachen hohe Kosten und sollen verkauft werden, meldet der «Tages-Anzeiger».

– Archicultura hat Rekurs eingelegt gegen den Kunsthaus-Neubau in Zürich, schreibt die «NZZ». Für die Stadt ist allerdings nicht klar, ob die Stiftung überhaupt einspracheberechtigt ist.

– Eine Ausstellung in München zeigt Meisterwerke der zeitgenössischen Kirchenarchitektur. Die «NZZ» berichtet über die «kleinen Räume der Spiritualität».

– Nach dem Zürifäscht hat der frisch verlegte Valser Quarzit auf dem Sechseläutenplatz in Zürich Flecken. Die «Südostschweiz» fragt: «Ist jemand schuld daran – und wenn ja, wer?»

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen