Ein erstes Fazit der Stadtlandschau

Ein erstes Fazit der Stadtlandschau

In kluger Weise hat die Jury für die Stadtlandschau ein bodenständiges empirisches Verfahren gewählt. Sie gab keine theoretischen Kategorien im Ausschreibungsraster vor, sondern rief die ganze Breite der Projekte zusammen, die sich in den Augen ihrer Autorinnen exemplarisch um Stadtentwicklung oder Dorfplanung kümmern.

92 Gemeinden, Planungsbüros und Stadt- und Kantonsämter nahmen sich die Mühe, ein Vorhaben einzureichen, das nicht allein gut gemeinte Absicht, sondern mindestens Projekt mit erstem Resultat ist. Die Vielfalt ordnend formte die Jury die vier Thesen «Verbinden», «Beleben», «Pflegen» und «Vermitteln» als Diagnose zum Stand der Planung in der Schweiz. Und sie lud zu jedem Thema zwei bis drei Ausführungen ein, sich in Winterthur zu präsentieren – neun insgesamt. Sie setzt damit als Theorie unter die Planung vier Beine, stabil und gleichsam exquisit wie ein elegant geschreinerter Tisch. Diese vier Themen geben dem Planungsdiskurs Schweizer Stallgeruch, weil sie den aktuellen politischen Diskurs aufnehmen und die Konfliktlinien im Land des Überflusses und Immer-Mehr zeigen. Sie sind handfest, melancholisch und skeptisch. Die hoch fahrenden theoretischen Rhetoriken der akademischen Planungsrede fehlen. Die weiten Würfe sind im Schilf gelandet. Facettenreich sind in der Stadtlandschau unterschiedlic...
Ein erstes Fazit der Stadtlandschau

In kluger Weise hat die Jury für die Stadtlandschau ein bodenständiges empirisches Verfahren gewählt. Sie gab keine theoretischen Kategorien im Ausschreibungsraster vor, sondern rief die ganze Breite der Projekte zusammen, die sich in den Augen ihrer Autorinnen exemplarisch um Stadtentwicklung oder Dorfplanung kümmern.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch