Der Park am Wasser in Zürich-Höngg bringt öffentlichen Grünraum ins Quartier. Fotos: Daniel Ammann

Ein Gartenzimmer fürs Quartier

Der neue Park am Wasser in Zürich-Höngg von Kollektiv Nordost ist nicht nur öffentliche Grünanlage, sondern auch Experimentierfeld für neuartige Gartennutzungen.

Nach zehn Jahren ist es so weit: Der Park an der Limmat, zwischen den Zürcher Quartieren Höngg und Wipkingen gelegen, ist eröffnet. Lange gab es dort keinen grossen öffentlichen Freiraum. Der neue Park am Wasser ist Treffpunkt und Spielwiese, Badegelegenheit und ein Ort für Ruhe und gemeinschaftliche Nutzungen. Stadtwärts begrüsst er einen mit einer etwas zu gross geratenen Kiesfläche, mit Velobügeln, Brunnen und zwei Solitärbäumen. Soll hier das Quartier oder gleich die halbe Stadt empfangen werden? Flussabwärts gelangt man auf die zentrale Grünfläche. Treppen führen hinab zum Wasser, eine Holzterrasse streckt sich auf den Fluss, durchbrochen von einem Baum. Der uferparallele Waldstreifen wurde erhalten, der Parkplatz bei der Fabrik am Wasser wurde verkleinert und teilweise dem Park zugeschlagen. ###Media_2### 2012 gewannen Roman Häne und Silvio Spieler vom heutigen Kollektiv Nordost mit ihrem Entwurf den Evariste-Mertens-Preis des BSLA. Doch dann zog sich die Öffnung des geschlossenen und mit Schrebergärten bestückten Areals hin. Unklar war noch, wann es frei werden würde und wie viele Parkfelder bei der angrenzenden Fabrik am Wasser abgebaut werden konnten. Auch gab es Altlasten zu beseitigen. ###Media_3### ###Media_4### Kurz vor und während der Coronazeit fand das öffentliche Mitwirkungsverfahren für Anwohnerschaft und interessierte Vereine statt. Dabei ging es um die Ansprüche an den Park, insbesondere um die zukünftige Nutzung der Gemeinschaftsgartenflächen. Der Quartierpark ist nämlich nicht nur öffentliche Grünanlage, sondern auch Experimentierfeld für neuartige Gartennutzungen. So können lokale Vereine und die angrenzende Schule in den fünf frei zugänglichen ‹Gartenzimmern›, die um die zentrale Wiese herum angeordnet sind, Grünraum gestalten – indem sie zum Beispiel einen Biodiversitätsgarten anlegen oder Gemüse anbauen. Die Pachte...
Ein Gartenzimmer fürs Quartier

Der neue Park am Wasser in Zürich-Höngg von Kollektiv Nordost ist nicht nur öffentliche Grünanlage, sondern auch Experimentierfeld für neuartige Gartennutzungen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?