In einer Schlüsselszene kommen die Helden in den Saloon.

Pulverdampf, Präriestaub, Postauto

Der Postauto-Skandal ist ein Skandal des falschen Service Public. Das neue Postauto muss mit neuen Moblitätsideen durch die ländliche Schweiz fahren. Eine Western-Analogie von Köbi Gantenbein.

Der Postauto-Skandal ist ein Skandal des falschen Service Public. Das neue Postauto muss mit neuen Moblitätsideen durch die ländliche Schweiz fahren. Der Pulverdampf verzieht sich, Marshal Will Kane hat seinen Colt eingesteckt, er steht mit den letzten Getreuen im Abendrot. Er klopft Frank den Präriestaub aus den Mänteln. Die Postkutsche verlässt Grand Annabee und hofft, um noch vor Mitternacht Dodge City zu erreichen, gefahrlos nun, denn die Banditen sind alle erledigt. Der Western «Stage Coage Profit» mit Urs Schwaller in der Rolle von Frank und Doris Leuthard als Marshal Will Kane hat den Sommer der Schweiz eingeläutet. Ob Colorado Ryan, der Revolverheld und Rächer der Enterbten, sie auch noch beseitigt zeigt Folge Nr.2 in drei Wochen. Fadenscheinige Freude In einer Schlüsselszene kommen die Helden in den Saloon. Wir sehen vergnügt zu wie ihre Getreuen und politischen Freunde Bier trinken, handorgeln, singen und krakelen über den Ausgang des Showdowns. Natürlich ist es ein Skandal, wie di...
Pulverdampf, Präriestaub, Postauto

Der Postauto-Skandal ist ein Skandal des falschen Service Public. Das neue Postauto muss mit neuen Moblitätsideen durch die ländliche Schweiz fahren. Eine Western-Analogie von Köbi Gantenbein.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch