Abtauchen in eine andere Welt: das von Connie Hüsser gestaltete stimmungsvolle Zimmer. Fotos: Ivan Suta

Wechselwirkung

Die Ausstellung ‹6 Zimmer × 6 Positionen› im Museum für Gestaltung Zürich fängt den Zeitgeist einer neuen Schweizer Gestaltungsgeneration ein.

 

Die Rollen im Museum für Gestaltung in Zürich sind für einmal vertauscht. Sechs Designschaffende aus der Schweiz wurden eingeladen, je ein Zimmer nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Dafür standen über 500 000 Objekte aus der hauseigenen Sammlung zur Verfügung. Einzelne Entwürfe erzählen eine Geschichte, ein komplett eingerichtetes Zimmer verrät eine Haltung. ###Media_2### So durchwandert man beim Rundgang durch die Räume unterschiedliche Atmosphären. Produkt- und Möbeldesigner Sebastian Marbacher lädt seine Vorbilder aus der Designgeschichte an den von ihm gestalteten Tisch und malt sich aus, wie sie an der ‹Tavolata› ins Gespräch kommen. Dies veranschaulicht er durch Sitzmöbel, gestaltet von Donald Judd oder Charlotte Perriand. Völlig anders hat das Westschweizer Duo Panter & Tourron seinen Raum gestaltet: Es hat mit den Sammlungsobjekten eine Art Hotelzimmer für digitale Nomaden kreiert. Mit dem Titel ‹Station› ist das Zimmer nicht per se auf dem Planet Erde situiert, die ...
Wechselwirkung

Die Ausstellung ‹6 Zimmer × 6 Positionen› im Museum für Gestaltung Zürich fängt den Zeitgeist einer neuen Schweizer Gestaltungsgeneration ein.

 

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch