«Wie klingt ein Plakat?», heisst es morgen Abend in Bern.

Soirée graphique N°5

Zum fünften Mal trifft sich morgen Abend in Bern die Schweizer Grafikdesignszene - die Werbeagentur Komet lädt zur «Soirée Graphique». In der fünften Ausgabe ist das Plakat einmal mehr im Mittelpunkt. 28 Unikate, welche die geladenen Grafikdesigner eigens für die Ausstellung gestaltet haben, bilden die Ausgangslage. Sie haben 65 weitere Kreative inspiriert, die Plakate neu zu inszenieren.

Zum fünften Mal trifft sich morgen Abend in Bern die Schweizer Grafikdesignszene. Die Werbeagentur Komet lädt zur Soirée Graphique. Bisher fand die Werkschau in den Räumen der Agentur statt. Dank dem Erfolg des Abends gewährt ihr nun die Kunsthalle Bern Gastrecht. In der fünften Ausgabe ist das Plakat einmal mehr im Mittelpunkt. 28 Unikate, welche die geladenen Grafikdesigner eigens für die Ausstellung gestaltet haben, bilden die Ausgangslage. Sie haben 65 weitere Kreative inspiriert, die Plakate neu zu inszenieren. Für die Interpretationen gab es nur eine Bedingung: ein Bestandteil des Plakates musste im neu inszenierten Werk optisch sichtbar sein. Wie also klingt ein Plakat? Wie würde es als Skulptur aussehen? Und kann es sich sogar zur Performance wandeln? Eine spannende Ausgangslage.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen