Das junge Label «Asandri» von Alexandra Pfister und Stefan Wiedmer.

Schweizer Mode

Während andere Schauen auf Eigenwerbung und Unterhaltung setzen, hilft die «Mode Suisse» den Designerinnen und Machern, Kontakte zu Einkäufern zu knüpfen – Impressionen der dritten Ausgabe, die vergangenes Wochenende im Schiffbau in Zürich über die Bühne ging.

Und: Wer die Schau verpasst hat, kann es dieses Wochenende in Genf nachholen.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen