Kreislauf 4+5. Das Plakat gestaltete die Raffinerie AG Fotos: zVg

Per Kreislauf in die Läden

Seit Freitag Abend läuft der Kreislauf 4+5. Entdeckungslustige stürmen die Läden rund um die Langstrasse. Über 80 Läden und Ateliers aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck, Schuhe und Mode machen mit ihrer Teilnahme am Kreislauf 4+5 auf sich und ihr Angebot aufmerksam.

Seit Freitag Abend läuft der Kreislauf 4+5. Entdeckungslustige stürmen die Läden rund um die Langstrasse. Über 80 Läden und Ateliers aus den Bereichen Möbel, Wohnaccessoires, Schmuck, Schuhe und Mode machen mit ihrer Teilnahme am Kreislauf 4+5 auf sich und ihr Angebot aufmerksam. Für einmal waren die Schnellentschlossenen im Vorteil: Unter dem Motto «Jetzt oder nie: Objekt der Begierde» hielt jeder Laden am Freitagabend ein einmaliges Angebot bereit, das danach aus den Regalen verschwand. Nur das kühle Wetter trübte den Zulauf. Orientierung bietet wie immer der kleinformatige Führer mit allen nötigen Informationen.

Die Connection zwischen Basel und Zürich am Kreislauf 4+5 wird zum zweiten Mal von der Initiative Kreativwirtschaft Basel gefördert. Im Viadukt im Kultur Bogen F präsentieren das Möbellabel Thismade, die Accessoire-Designerin Jana Keller/RoyalBlush und das Modelabel S#F by Sonja Fritschi ihre Produkte. Auf dass die Basler Label auch in Zürich ankommen. Die IKB will Design und Architektur als ökonomisch bedeutsame Branchen in Basel stärken - schön, dass auch Zürich davon profitiert.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen