Die szenischen Elemente bestehen vollständig aus gebrauchten oder ausrangierten Materialien. Fotos: Silvan Kuhl

Nachhaltige Szenografie

Für die Migros-Tochter Bridge in der Europaallee hat das Werkatelier Offcut bereits zum dritten Mal eine saisonale Rauminstallation entworfen – diesmal zum Thema Mexiko.

Gebetsmühlenartig wird der Begriff der Kreislaufwirtschaft bemüht. Für das Kollektiv Offcut Zürich mit seinem Werkatelier für nachhaltige Szenografie ist Circular Economy jedoch kein Lippenbekenntnis – es handelt konsequent danach. Alles, was Offcut gestaltet, besteht aus gebrauchten oder ausgesonderten Stoffen: Restposten, Verpackungen oder Materialien aus Lagerbeständen. Das sechsköpfige Team hat sein Atelier nicht im urbanen Zürich, sondern im alten Dorfkern von Neuenhof bei Baden. Auch aus Kostengründen, wie Silvan Kuhl sagt. Der gelernte Theatermaler und Szenograf steht mit zwei Kolleginnen unter Zeitdruck. Farbig gestreifte Kartonbuchstaben und -säulen stehen kreuz und quer im Werkatelier. Zusammengesetzt ergeben die Buchstaben die Botschaften «viva la vida» und «viva los muertos», die geometrischen Kartonstelen werden zu Kakteen: szenische Elemente für die mexikanischen Wochen bei Bridge in der Europaallee. Im Rahmen des ambitionierten Projekts mit Markt, Restaurant und Foodlab gestal...
Nachhaltige Szenografie

Für die Migros-Tochter Bridge in der Europaallee hat das Werkatelier Offcut bereits zum dritten Mal eine saisonale Rauminstallation entworfen – diesmal zum Thema Mexiko.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
Mehr erfahren

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch