Mini-Panthella: Louis Poulsen Re-Design von Verner Pantons Panthella, 1971. Fotos: zVg

Klassiker verkleinern

Der dänische Hersteller Louis Poulsen bringt eine Mini-Version von Verner Pantons Tischleuchte Panthella auf den Markt. Trotzdem ist diese Re-Edition gelungen.

Klassiker aus dem Archivschrank nehmen, etwas aufhübschen und mit Trara als Neuheit lancieren – das Rezept ist so bekannt wie austauschbar. Es sei denn, die Wiederauflage ist tatsächlich eine Übersetzung einer Entwurfsidee ins Heute. Der dänische Hersteller Louis Poulsen bringt im Herbst eine verkleinerte Version von Verner Pantons Tischleuchte Panthella auf den Markt. Die Absicht, den Schirm aus Metall zu produzieren, hatte Verner Panton schon 1971. Aus produktionstechnischen Gründen war das nicht möglich, der Schirm wurde in Acrylspritzguss hergestellt. Erst jetzt bekommt die Leuchte einen Schirm aus Metall und erobert sich mit dem von 400 auf 250 Millimeter geschrumpften Durchmesser des Schirms neue Aufstellorte: Neben dem Salontisch kann sie nun «am Fensterbrett, im Regal oder anderen kleinen Flächen stehen», wie Rasmus Markholt, Leiter der Designabteilung von Louis Poulsen, in der Pressemeldung zitiert wird.
Selbstverständlich ist auch die Farbwahl begründet: Ursprünglich nur in Weiss erhältlich, glänzen die Metallschirme in acht Farben, in Gelb, Orange, Violett, Rot, Pink, Blau und zwei Grünschattierungen. Ausserdem wird die Leuchte in Weiss, Schwarz und Opal Acryl erhältlich sein. Die Farben stammen aus Verner Pantons letztem Projekt vor seinem Tod 1998, den acht farbigen Rauminstallationen, die er in der Ausstellung «Licht und Farben» im Designmuseum Trapholt im dänischen Kolding gezeigt hatte. Aufgefrischt wurde mit LED auch das Leuchtmittel. Alles zusmmengenommen wird so aus der Wiederauflage ein Redesign. Es spricht auch davon, wie sich Pantons Farbträume der 1970er Jahre von den Räumen, in denen die weisse Leuchte einen Akzent setzte, in die knallfarbigen Leuchten geschrumpft sind, die in unseren farblich weit dezenter gehaltenen Wohnräumen wirken können.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen