Das «Beste Schweizer Bad 2011» steht in Ormalingen BL.

Das Beste Schweizer Bad 2011

«Das Beste Schweizer Bad 2011» steht in einem Landhaus in Ormalingen BL. Nach 32 Jahren Dornröschenschlaf hat es die Innenarchitektin Beatrice Rickenbacher zu neuem Leben erweckt.

Über 8000 Quadratmeter erstreckt sich die Wohnausstellung «Neue Räume 11» (die noch bis Sonntag in der ABB Halle 550 in Zürich-Oerlikon zu besuchen ist). Da braucht es schon mal einen Superlativ um aufzufallen. So hat die Messe gestern die Kürung des «Besten Schweizer Bad 2011» erlebt. Das prämierte Badezimmer hat einen langen Weg hinter sich, vor 32 Jahren gebaut, steht es im Landhaus von Rosemarie und Hans Flüeler in Ormalingen, Baselland. Jetzt hat sich die Innenarchitektin Beatrice Rickenbacher seiner angenommen. Was sie verändert hat, sehen sie auf den Vorher/Nachher-Bildern dieses Beitrags. «Das Gewinnerbad ist formal aktuell, aber nicht trendy und strahlt eine bekömmliche Dosis italienischen Stilgefühls aus», meint die Jury. Der Wettbewerb wird ausgelobt von den führenden Schweizer Badhersteller in Zusammenarbeit mit dem Archithema Verlag.

close

Kommentare

Christof Geyer 07.11.2011 09:26
Leider ist das Bad funktional nicht befriedigend gelöst. Vor dem einen Waschbecken kann man nur schräg, oder aber mit dem einen Fuss auf dem Badewannenpodest stehen. Auf diesem Bild ist das diskret ausgeblendet...
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen