Es geht um Holz, denn der Titel des Buchs heisst: What Say Wood.

Holzes Stimme

Gekauft hat Loderer die Broschüre aus Sentimentalität. Denn wer sie lesen will, muss ein Papiermesser haben. «What Say Wood» die Monographie zum schwedischen Architekturbüro In Praise of Shadows Arkitektur.

Gekauft habe ich die Broschüre aus Sentimentalität. So schön altmodisch! Wer das lesen will, muss ein Papiermesser haben. Bitte keine Brieföffner oder Küchenschnitzer verwenden. Der feierliche Akt des Seitenaufschneidens war einst ein Selbstbestätigungsritual der französischen Intellektuellen. Wer Bücher aufschneidet, gehört zum Geistesadel. So also auch ich. Doch der Titel führte mich in die Irre: In Praise of Shadows Arkitektur. Ja, vor Jahren hatte ich das Buch von Tanizaki Jun’ichirō mit diesem Titel gelesen und in meinem Kopf schwirrten seine raunenden, vorindustriellen Beschwörungen herum. Doch Fehlanzeige. Das Architekturbüro, das Katarina Lundeberg und Fredric Benesch in Stockholm führen, heisst so. In Verehrung Tanizakis selbstverständlich. Eine meiner Bildungslücken klaffte. Gut, damit war ich auf die richtige Lesespur zurechtgerückt. Es geht um Holz, denn der Titel des Buchs heisst: What Say Wood. Nicht nur die Steine reden, das Holz spricht noch viel deutlicher. Das Holz sag...
Holzes Stimme

Gekauft hat Loderer die Broschüre aus Sentimentalität. Denn wer sie lesen will, muss ein Papiermesser haben. «What Say Wood» die Monographie zum schwedischen Architekturbüro In Praise of Shadows Arkitektur.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch