Jacques Herzog und Pierre de Meuron vor dem Modell der Tate-Modern-Erweiterung. Fotos: Derek Li Wan Po

Herzog & de Meuron im Gespräch

Jacques Herzog und Pierre de Meuron empfingen uns in ihrem ‹Kabinett› auf dem Basler Dreispitz-Areal. Das Gespräch finden Sie im aktuellen Heft, hier eine Auswahl der Bilder, die Derek Li Wan Po gemacht hat.

Sie bauen Stadien, Hochhäuser und Museen rund um den Globus. Mit ihren Grossprojekten für die Messe, Roche und Novartis krempeln sie ihre Heimatstadt Basel um. Doch kürzlich lobten Jacques Herzog und Pierre de Meuron die homogene, nach strengen Regeln gebaute Stadt und kritisierte die Expo in Mailand als heilloses Spektakel. Und sie bauten kleine, fein konstruierte Häuser, wie vor dreieinhalb Jahrzehnten, als sie noch jung und ein Geheimtipp waren. Zeit für ein Gespräch! Die beiden 65jährigen empfangen uns in ihrem ‹Kabinett› auf dem Basler Dreispitz-Areal, wo sie Modelle, Pläne und Bilder ihrer mittlerweile über 450 Projekte lagern. Das Gespräch finden Sie im aktuellen Heft, hier eine Auswahl der Bilder, die Derek Li Wan Po gemacht hat....
Herzog & de Meuron im Gespräch

Jacques Herzog und Pierre de Meuron empfingen uns in ihrem ‹Kabinett› auf dem Basler Dreispitz-Areal. Das Gespräch finden Sie im aktuellen Heft, hier eine Auswahl der Bilder, die Derek Li Wan Po gemacht hat.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch