Satellitenstation in Leuk/Brentjong

Walliser Formkraft

Zum quer durch die Schweiz reichen Programm am Tag des Denkmals anfang September trägt das Wallis einen Vortragsreigen in der Satellitenstation von Leuk bei.

Das Formkraft-Symposium zum Tag des Denkmals, am 1. und 2. September, findet im geodätischen Ausstellungspavillon der Satellitenstation in Leuk/Brentjong statt, den das Architektenpaar Heidi und Peter Wenger vor vierzig Jahren realisierte. Es wirft die Frage nach der Formkraft auf: Wie entsteht die Form eines Werkes im schöpferischen Prozess? Es referieren «das blaue Becken», Jürg Conzett, Claude Lichtenstein, Thomas Hasler, Damian Constantin und Wilfried Meichtry. An Architekturführungen können die grösste Satellitenantenne der Satellitenstation Leuk/Brentjong und das Kinderdorf in Leuk von Heidi und Peter Wenger besichtigt werden. Am Sonntagvormittag kann die Ganterbrücke mit Walter Maag, deren federführender Ingenieur, erkundet werden. Das dritte Standbein des Symposiums ist die vom BSA Bern lancierte Ausstellung ‹Formkraft der Konstruktion› und die Installation ‹Infrastrukturen Rhoneland› im alten Migros Landbrücke in Visp. www.heidiundpeterwenger.ch

Satellitenstation in Leuk/Brentjong

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen