Neue Heimat?! In einer Artikelreihe auf Hochparterre.ch geht der Verein ‹Architecture for Refugees› der Frage nach, was Architekten und Architektinnen tun können, um die Situation der Flüchtlinge zu verbessern. Fotos: Architecture for Refugees Schweiz

Neue Heimat?! (1/4)

In einer Artikelreihe auf Hochparterre.ch geht der Verein ‹Architecture for Refugees› der Frage nach, was Architekten und Architektinnen tun können, um die Situation der Flüchtlinge zu verbessern.

Menschen flüchten in grosser Zahl nach Europa. Sie müssen ihre Heimat verlassen und in anderen Ländern – auch in der Schweiz – Schutz suchen. Für das Jahr 2015 zählte das Staatssekretariat für Migration (SEM) 40'000 Betten, die zusätzlich benötigt wurden. Der aktuelle Wohnungsmarkt gibt diese Zahl nicht her, in der Schweiz gibt es kaum leerstehenden Wohnungen und Häuser. Darum werden Asylsuchenden unter anderem in unterirdischen Zivilschutzanlagen untergebracht. Dort fehlt es ihnen an Privatsphäre und sie können sich nur schlecht in die Gesellschaft integrieren. Auch wenn sich 2016 die Lage etwas entspannt hat, sind langfristige Lösungen nicht vorhanden. Die Schweiz versucht das Problem mit temporären Bauten zu lösen. Doch sind Bauten temporär, die für 15 oder mehr Jahre errichtet werden? Oder geht es nur darum die Gesellschaft zu beruhigen?  Für eine erfolgreiche Integration sind die Standorte der Unterkünfte ausschlaggebend. Sie tragen wesentlich zur Selbstständigkeit der Geflüc...
Neue Heimat?! (1/4)

In einer Artikelreihe auf Hochparterre.ch geht der Verein ‹Architecture for Refugees› der Frage nach, was Architekten und Architektinnen tun können, um die Situation der Flüchtlinge zu verbessern.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch