Stein des Anstosses: das schwarze Holzhaus links, gleich vor den hellen Strickbauten Peter Zumthors. Fotos: Ralph Feiner

Laut in Leis

Der Valser Streit schwappt den Berg hoch: Pius Truffer möchte seinen historisch wertvollen Strickbau im Weiler Leis gegen einen mediokren Neubau von Tadao Ando ersetzen. Passierte dies, würde es im beschaulichen Leis plötzlich laut.

Unten im Tal ist die Therme mal wieder Thema. Nun hat der Streit auch den 250 Meter höher gelegenen, beschaulichen Weiler Leis erreicht. Pius Truffer, Steinbruchbesitzer und Verbündeter des Unternehmers Remo Stoffel, besitzt dort ein Haus. Für den Bündner Heimatschutz ist dieser authentisch erhaltene Strickbau wohl aus dem späten 17. oder frühen 18. Jahrhundert «das eindrücklichste historische Haus auf Leis». Mehr als ein Detail: Das Haus steht wenige Meter neben einem der drei Strickbauten von Peter Zumthor. Nun möchte Pius Truffer sein Haus abbrechen und an dessen Stelle neu bauen. Sein Architekt heisst Tadao Ando, der schon 2014 einen Entwurf für einen ‹Park› aus Stein zu Füssen der Valser Therme vorgestellt hatte – ohne jemals in Vals gewesen zu sein. Ob der japanische Altmeister mittlerweile im Tal war und dabei das alte Haus in Leis besichtigt hat, darf bezweifelt werden. Besonders, wenn man einen Blick auf die Pläne wirft – die nicht öffentlich sind, aber in der Gemeindekanzlei au...
Laut in Leis

Der Valser Streit schwappt den Berg hoch: Pius Truffer möchte seinen historisch wertvollen Strickbau im Weiler Leis gegen einen mediokren Neubau von Tadao Ando ersetzen. Passierte dies, würde es im beschaulichen Leis plötzlich laut.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch