Stein des Anstosses: das schwarze Holzhaus links, gleich vor den hellen Strickbauten Peter Zumthors. Fotos: Ralph Feiner

Laut in Leis

Der Valser Streit schwappt den Berg hoch: Pius Truffer möchte seinen historisch wertvollen Strickbau im Weiler Leis gegen einen mediokren Neubau von Tadao Ando ersetzen. Passierte dies, würde es im beschaulichen Leis plötzlich laut.

Unten im Tal ist die Therme mal wieder Thema. Nun hat der Streit auch den 250 Meter höher gelegenen, beschaulichen Weiler Leis erreicht. Pius Truffer, Steinbruchbesitzer und Verbündeter des Unternehmers Remo Stoffel, besitzt dort ein Haus. Für den Bündner Heimatschutz ist dieser authentisch erhaltene Strickbau wohl aus dem späten 17. oder frühen 18. Jahrhundert «das eindrücklichste historische Haus auf Leis». Mehr als ein Detail: Das Haus steht wenige Meter neben einem der drei Strickbauten von Peter Zumthor. Nun möchte Pius Truffer sein Haus abbrechen und an dessen Stelle neu bauen. Sein Architekt heisst Tadao Ando, der schon 2014 einen Entwurf für einen ‹Park› aus Stein zu Füssen der Valser Therme vorgestellt hatte – ohne jemals in Vals gewesen zu sein. Ob der japanische Altmeister mittlerweile im Tal war und dabei das alte Haus in Leis besichtigt hat, darf bezweifelt werden. Besonders, wenn man einen Blick auf die Pläne wirft – die nicht öffentlich sind, aber in der Gemeindekanzlei auflagen. Sie zeigen einen biederen Strickbau mit kleinen Fenstern, der sich grob an das Volumen des bestehenden Hauses hält. Man sieht Aussenmauern, die trichterförmig ins Haus führen und dort auf eine konkav geschwungenen Form treffen – ein Regal? Eine Treppe? Man sieht einen grossen Balkon, der auf einer einzelnen, schrägen Stütze steht. Und wenn man ganz genau hinsieht, liest man neben den Strickbalken der Fassade das Wort «Naturstein». Ein ‹Strickbau› verkleidet mit Stein? Steckt wirklich Ando hinter diesem absurden Entwurf? Kaum zu glauben.Nun gehen die Briefe ein und aus im Valser Bauamt, Einsprachen und Stellungnahmen. Der Heimatschutz fragt sich, «ob der Abbruch eines solch wertvollen, identitätsstiftenden Gebäudes zu rechtfertigen ist». Truffer findet, der Entwurf integriere sich sehr gut ins Ortsbild. Peter Zumthor erinnert die Gemeinde daran, dass sie per G...
Laut in Leis

Der Valser Streit schwappt den Berg hoch: Pius Truffer möchte seinen historisch wertvollen Strickbau im Weiler Leis gegen einen mediokren Neubau von Tadao Ando ersetzen. Passierte dies, würde es im beschaulichen Leis plötzlich laut.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?