Alain G. Tschumi war nach eigenen Angaben ein «Totalarchitekt». Fotos: BSA Bern

«Dazwischen habe ich viel gebaut»

Alain G. Tschumi (1928-2019) hinterliess Schulhäuser, Altersheime und eine Kirche. Für den EPFL-Professor waren Architektur und Konstruktion eins. Mit Benedikt Loderer sprach er kurz vor seinem Tod in Biel.

«Ein Grandseigneur, Kunstsammler, Schulhausbauer, Lehrer» – das hatte Benedikt Loderer hinter den Namen Alain G. Tschumi geschrieben. Auf der Liste, die unsere Rubrik Rückspiegel speist, stand er ganz oben. Er war einer der wichtigen Alten der Schweizer Architektur. Im Juni besuchte ihn der Stadtwanderer in ihrer beider Wohnstadt Biel und machte aus dem Gespräch einen Text in O-Ton, wie beim Rückspiegel üblich. Überschrieben war er mit «Der Totalarchitekt». Ein paar Wochen später starb Tschumi, noch bevor ihn unser Fotograf Urs Walder ablichten konnte. Damit war auch der Rückspiegel gestorben. Dies wäre sein Text gewesen: «Zugegeben, ich habe Glück gehabt, nachträglich betrachtet. Les trentes glorieuses, die Hochkonjunktur hat meine Arbeit als Architekt begünstigt. Nach dem Krieg stand uns die Welt offen und wir waren überzeugt, dass nun die Zukunft beginnt. Wir? Das waren meine Mitstudenten, die bei Siegfried Giedion auch im privaten Kreis dazu lernten, in dem wir über die Moderne Archi...
«Dazwischen habe ich viel gebaut»

Alain G. Tschumi (1928-2019) hinterliess Schulhäuser, Altersheime und eine Kirche. Für den EPFL-Professor waren Architektur und Konstruktion eins. Mit Benedikt Loderer sprach er kurz vor seinem Tod in Biel.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch