Die Aufstockung der ehemaligen Maschinenfabrik Habegger in Thun verleiht ihrer Architektur mehr Kraft. Fotos: Thomas Telley

Weiterwachsen

Für den Umbau der Maschinenfabrik Habegger in Thun erhält der Architekt Johannes Saurer eine Anerkennung in der Kategorie Architektur der ‹Besten 2023›.

In Thun ist eine Umbaukultur, wie in den meisten Orten in der Schweiz, nicht selbstverständlich. Viele Altbauten werden abgerissen, so etwa auf dem ehemaligen Industrieareal der Metallwerke Selve in Thun. Ein Zeichen gegen den Trend des Ersatzneubauens setzt der Umbau der ehemaligen Maschinenfabrik Habegger, eines unscheinbaren Gebäudes an der Grenze zwischen einem Gewerbe- und einem Wohnquartier. ###Media_2### ###Media_3### Der Architekt Franz Wenger errichtete das Gebäude 1952 für einen Zulieferer der Uhrenindustrie. Später nutzte es die Seilzug-Technik-Firma Habegger, die das Gebäude an- und umbaute. Nun hat der Architekt Johannes Saurer das Haus für eine IT-Firma umgebaut und aufgestockt. Zuerst hatte er einen Ersatzneubau geprüft, konnte die Bauherrschaft aber dazu bringen, den Wert des Bestandes für die Zukunft zu nutzen, obwohl das Gebäude nicht geschützt ist. Das ist ein lobenswertes Vorgehen. Johannes Saurer liess Wohnhaus und Empfangsgebäude unberührt – sie könnten in einer zweiten Etappe entwickelt werden. Im Hauptgebäude griff er so wenig wie möglich ein. Die alten Fenster wurden nachgebaut, die Haustechnik wurde punktuell erneuert, die alten Radiatoren heizen aber weiterhin. In den Toiletten liegt der alte Terrazzoboden, die Oberflächen wurden nur minimal ausgebessert, die Patina zeugt von früher. All dies spart Ressourcen und hilft, Alt und Neu zu verschmelzen. Die Laderampe wurde verlängert und zu einer Terrasse umfunktioniert. Die angebaute Werkhalle auf der Rückseite ist neu verkleidet und nachisoliert, im überhohen Raum befindet sich nun eine Cafeteria. Drei durchgehende Betonwände stabilisieren zusammen mit dem Betontragwerk der Aufstockung die Hauptgebäudestruktur gegen Erdbebenlasten. ###Media_4### ###Media_5### Das neue Dachgeschoss orientiert sich – bis hin zum Boden aus Hartsteinholz – am Bestand. Die Aufstockung unterstützt di...
Weiterwachsen

Für den Umbau der Maschinenfabrik Habegger in Thun erhält der Architekt Johannes Saurer eine Anerkennung in der Kategorie Architektur der ‹Besten 2023›.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt? Wir möchten Ihnen gerne Zugriff gewähren, obwohl dieser Beitrag Teil unseres Abos ist.