«Brennerei R.: Seit 121 Jahren verhindert Familie Rimmele den Abbruch ihres Anwesens.»

Architektonische Kalauer

Mit feinem Strich, schlichter Sprache und sanftem Humor erzählt Gottfried Müller seit 2000 skurrile Hausgeschichten, die er nun in einem Buch versammelt.

Da lesen wir von einem Haus eines Architekten, das bis zur Wasserleitung auf dem Quadrat beruht. Von einem Turmbau-Wettstreit zweier Familien, die einander über Jahrhunderte zu übertrumpfen versuchen. Oder von einem Gartenhaus, das sich als Spitze eines Glockenturmes aus dem 9. Jahrhundert herausstellt, der unergründlicherweise in der Erde versunken ist. Die Architektur als Protagonistin: Mit seinen fiktiven Kurzgeschichten gelingt es Müller, die ernste Baukunst für einmal von ihrer verschmitzten Seite zu zeigen. Ein Schmunzeln ist auf sicher.
«Schwermut und Abenteuer des Hausbaus», Birkhäuser, 2016, Fr. 39.-

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen