Zürich soll bis 2030 in bestehenden Reserven wachsen: zu 53% im Bestand (blau), zu 43% in Umstrukturierungsgebieten (rot) und zu 4% auf unüberbauten Grundstücken (gelb). Kritiker erwarten verschärfte Wohnungsnot. (Abbildung: Amt für Städtebau) Fotos: zVg

Wächst Zürich richtig?

Zankapfel BZO: Fundamentale Kritik prasselt auf die für 2014 geplante Teilrevision der Zürcher Bau- und Zonenordnung. Drei zentrale Streitpunkte und die wichtigsten Stimmen aus Politik und Wirtschaft.

Ende Oktober 2013 präsentierte der Zürcher Stadtrat die für 2014 geplante Teilrevision der Bau- und Zonenordnung (BZO). Bis zum Weihnachtstag durften Interessierte ihre Meinung einbringen. Planer taten dies erstaunlich selten, sodass wir nachfragten und die im Berufsalltag Betroffenen in der Januarausgabe zu Wort kommen lassen. Bei den eifrig kommunizierenden Verbänden, Parteien und Wirtschaftsvertretern liessen sich schon im Vorfeld drei grosse Streitpunkte ausmachen:1. Wachstum und VerdichtungAls Teilrevision beruht die BZO14 grösstenteils auf der bestehenden BZO99. Der Stadtrat errechnet bestehende Reserven für zusätzliche 115'000 Einwohner und 175'000 Arbeitplätze, weshalb die BZO14 keine Aufzonungsrunde ist und gemässigtes Wachstum nach Innen fördern soll. Der Mieterverband und die SP sind mit dieser Stossrichtung zufrieden. Die SP lobt, der Stadtrat schaffe «keine Reserven auf Vorrat und setzt damit ein Zeichen der Qualität». «Solid, aber mutlos», urteilen die Gr...
Wächst Zürich richtig?

Zankapfel BZO: Fundamentale Kritik prasselt auf die für 2014 geplante Teilrevision der Zürcher Bau- und Zonenordnung. Drei zentrale Streitpunkte und die wichtigsten Stimmen aus Politik und Wirtschaft.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch