Die geplante Hoffmatte-Überbauung in Thun.

Verkappte Hochhaus-Abstimmung in Thun

Auf der Hoffmatte nahe des Thunerseeufers soll eine Überbauung mit Hochhäusern entstehen. Falsch, sagt das Thuner Architekturforum und empfiehlt für die Abstimmung übermorgen Sonntag ein Nein.

Südöstlich des Thuner Zentrums, auf einem unbebauten Grundstück neben einem Produktionsbetrieb, ist die Überbauung Hoffmatte mit 180 Wohnungen geplant. Entworfen hat sie das Architekturbüro Husistein & Partner im Rahmen eines Wettbewerbs. Am Sonntag stimmen die Thunerinnen und Thuner über die nötige Zonenplanänderung ab. Die Lage ist stadtplanerisch gut, ihre Nutzung sinnvoll und es wurde ein Architekturwettbewerb durchgeführt – trotzdem ist das Thuner Architekturforum gegen das Projekt. «Es wurde vieles richtig gemacht», schreibt das Forum in einer Medienmitteilung. Man lehne aber die «ungenügende Einordnung der Überbauung in das Orts- und Landschaftsbild und die damit negativen Auswirkungen auf das gesamte Stadtbild» ab. Die Hoffmatte befinde sich im empfindlichen Seeuferbereich und nahe beim historisch wertvollen Bonstettenpark. «Thun liegt in einer weiten Ebene und jeder Bau, der die durchschnittlich vorherrschende Gebäudehöhe von drei bis vier Geschossen übersteigt, ist von weit...
Verkappte Hochhaus-Abstimmung in Thun

Auf der Hoffmatte nahe des Thunerseeufers soll eine Überbauung mit Hochhäusern entstehen. Falsch, sagt das Thuner Architekturforum und empfiehlt für die Abstimmung übermorgen Sonntag ein Nein.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch