Was von Ausstellungen übrig bleibt. Fotos: zVg

Tagestipp Kultur: Flohmarkt in der Kunsthalle Bern

Wieder rausgehen und die Kultur am Laufen halten: heute stöbern wir in der Kunsthalle Bern nach Raritäten.

Die Corona-Zeit haben viele genutzt, um einmal kräftig auszumisten und den Keller zu entrümpeln. Offenbar hielten es die Berner Museen nicht anders. Das Alpine und das Naturhistorische Museum, der Grand Palais, das Bernische Historische Museum, das Schützenmuseum und die Kunsthalle haben entrümpelt. Und was von ihren Ausstellungen übrig geblieben ist, darf nun weiterziehen. Bei einem Flohmarkt im Foyer der Kunsthalle gibt es unter raren Publikationen, Postkarten und Plakaten sicher einige kuriose Trouvaillen. Wer genug gestöbert, sich aber noch nicht satt gesehen hat, kann anschliessend in der Ausstellung «Dear Valérie...» durch die Lebensräume von Marc Camille Chaimowicz spazieren. Der Eintritt ist an diesem Abend frei.

Marc Camille Chaimowicz – Your Place or Mine…, Installationsansicht, The Jewish Museum, New York, 2018, Foto: Jason Mandella. Courtesy Marc Camille Chaimowicz, Cabinet, London & Andrew Kreps Gallery, New York

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen