Cover Grundrissfibel Wohnungsbau

Grösser, dicker, besser

Das lange Warten hat bald ein Ende: am 21. September wird die aktualisierte und erweiterte Grundrissfibel Wohnbauten ausgeliefert. Bestellungen nehmen wir ab sofort entgegen.

Die «Grundrissfibel Wohnungsbau» des Zürcher Amtes für Hochbauten ist Hochparterres Bestseller. Kein guter Student, kein gutes Architekturbüro kommt an diesem Grundrisssteinbruch vorbei. Nun hat die Edition Hochparterre das Buch in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Amt für Hochbauten abermals um 12 Wettbewerbe der letzten drei Jahre erweitert. Neu dazugekommen sind die Wettbewerbe: Letzigraben, Effingerstrasse, Seebahnstrasse, Herdernstrasse, Areal Rosengarten, Schwamendinger Dreieck, Schneebeliweg, Leutschenbach-Mitte, Kanzleistrasse, Obsthalden, Depot Hard und Zollhaus.

Nun dokumentiert die Neuausgabe auf 1350 Seiten insgesamt 62 Wohnbauwettbewerbe seit 1999. Neu ist das rote Cover, das bewährte Prinzip haben wir allerdings nicht angetastet: Die Grundrissfibel versammelt nicht nur die typischen Grundrisse aller Siegerprojekte, sondern dokumentiert auch das breite Spektrum neuer Grundrisstypen, bei denen bewährte Raumorganisationen hinterfragt und weiterentwickelt oder unkonventionelle Konzepte ausgeheckt und überprüft wurden. Die Fibel stellt die Grundrisse unkommentiert nebeneinander.


Im November erscheint zudem die Grundrissfibel Schulbauten, der dritte Band der Reihe. Dieses Buch dokumentiert 30 Wettbewerbe der Kantone Baselstadt und Baselland, sowie der Städte Bern, St. Gallen und Zürich auf rund 380 Seiten.

close

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen