Im Gleichgewicht: Lupe, Hermès Home Collection 2016 Fotos: zVg

Perfekte Melancholie

Wer schöne Dinge liebt, ist derzeit in Milano. Denn hier sieht man in der Woche des Salone sorgfältig konzipierte, perfekt umgesetzte und ins beste Licht gerückte Dinge zuhauf. Manchmal erreichen sie einen Grad an Perfektion, der fadengerade in die Melancholie führt.

Wer schöne Dinge liebt, ist derzeit in Milano. Zu erkennen sind die Objektfetischisten an den gelabelten Taschen voller Kataloge, die sie durch die Strassen schleppen. Sie bewegen sich im Rudel und bevorzugen die zu «Design Districts» mutierten Quartiere. Denn sie sind in der Woche des Salone alle auf der Suche nach dem ultimativen Objekt. Nach dem sorgfältig konzipierten, perfekt umgesetzten und ins beste Licht gerückten Entwurf. Einem Entwurf, den sie, kaum gesehen, mit der hochauflösenden Kamera ihres Smartphones erfassen und alsogleich auf Instagram posten können – als Ausweis ihrer Kennerschaft. Dabei geht es ihnen längst nicht mehr nur um Tisch, Stuhl und Bett. Jedenfalls nicht mehr um die damit verknüpften profanen Funktionen, die solcherleich Möbel zu erfüllen haben. Am meisten Applaus spenden sie den Entwürfen, deren Fertigungsqualität auf gleicher Höhe mit ihrem Objektcharakter ist. Nur das derart autonom gewordene Möbel und Gerät interessiert. Doch manchmal erreichen solche Objekt...
Perfekte Melancholie

Wer schöne Dinge liebt, ist derzeit in Milano. Denn hier sieht man in der Woche des Salone sorgfältig konzipierte, perfekt umgesetzte und ins beste Licht gerückte Dinge zuhauf. Manchmal erreichen sie einen Grad an Perfektion, der fadengerade in die Melancholie führt.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch