«DesignGalerie@Museum», Pop-up-Präsentation im Forum Gewerbemuseum Winterthur. Foto: Lorenz Cugini

Let's talk Design!

Vier Schweizer Designgalerien und freie Kuratorinnen geben im Gewerbemuseum Winterthur Einblick in ihr Schaffen.

Wie positionieren sich Schweizer Designgalerien heute und welche Themen verfolgen sie? Welche Bedeutung haben Handwerk, serielle Produktion oder Kleinstauflagen in ihrem Engagement, und lassen sich Designgalerien mit klassischen Kunstgalerien vergleichen? Das Gewerbemuseum Winterthur sucht Antworten im Austausch mit zeitgenössischen Galerien und freien Kuratoren. Über vier Wochen zeigen Second Nature, Studio David Glättli, Galerie Okro und Objects with Love zeitgenössische Positionen aus ihrem Programm. Am 10. Februar diskutieren die Akteurinnen und Akteure über ihre Sicht auf das aktuelle Geschehen.  ###Media_2### ...
Let's talk Design!

Vier Schweizer Designgalerien und freie Kuratorinnen geben im Gewerbemuseum Winterthur Einblick in ihr Schaffen.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?