Pascal Nüesch entwirft und baut Hornbrillen. Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk hat ihn mit dem Preis 2013 ausgezeichnet. Fotos: Januscha Casaulta

Brillendesigner Pascal Nüesch ausgezeichnet

Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk hat den Brillendesigner Pascal Nüesch mit dem Preis 2013 ausgezeichnet. Stiftungsrätin Marion Klein hielt in der Klibühni Chur eine berührende Preisrede.

Pascal Nüesch entwirft und baut Hornbrillen. Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk hat ihn mit dem Preis 2013 ausgezeichnet. Nüesch hat das Label Noosh-optix aufgebaut; er lebt den Traum eines Designers und Handwerkers weite Teile seiner Produktion selber macht vom Kauf des Horns in Indien über die handwerkliche Fertigung in der Churer Werkstätte bis zur Vermarktung der Brillen. Marion Klein, Stiftungsrätin und Möbeldesignerin, hielt in der Klibühni Chur an der Preisfeier eine berührende Preisrede.   Ich mach gut Brillen/ klar und licht/Auff mancherlen Alter gericht/Von vierzig biss auf achzig jarn/Darmit das gsicht ist zu bewarn/Die gheuss von Leder oder Horn/Drenn die gläser poliert sind worn/Dadurch man sicht/ gar hell und scharff/Die find ihr hie/ wer der bedarff.Liebe Anwesende, lieber Pascal Nüesch, „Der Brillenmacher“ heisst dieser Reim vom berühmten Meistersinger und Dichter Hans Sachs und stammt von 1535, zur Zeit der ersten Brillenmacherzunft überhaupt, die in Nürnberg gegründet wurde.Die Entwicklung der Brille ist eine spannende Geschichte, die eng mit der Entwicklung von Schrift, Druckkunst und Lesefertigkeit verbunden ist. Auch heute noch wird Brillentragen oft mit „intellektuell“, „vergeistigt“ und „gelehrt“ assoziiert. Ludwig Wittgenstein sagte dazu in seinen „philosophischen Untersuchungen“:„Die Idee sitzt gleichsam als Brille auf unserer Nase, und was wir ansehen, sehen wir durch sie.  Wir kommen gar nicht auf den Gedanken, sie abzunehmen.“ - Die Brille also sozusagen als Synomym für den geistigen Durchblick. Der Weg von den ersten physikalisch-optischen Erkenntnissen bis zu deren Umsetzung und damit zur Verbesserung der Sehfähigkeit, war allerdings lang und – im wahrsten Sinne vom Wort - steinig. Schon im antiken Griechenland (2000 v. Chr.) fertigte man optische Gläser, also Halbkugeln aus Quarz oder Glas. Sie...
Brillendesigner Pascal Nüesch ausgezeichnet

Die Stiftung Bündner Kunsthandwerk hat den Brillendesigner Pascal Nüesch mit dem Preis 2013 ausgezeichnet. Stiftungsrätin Marion Klein hielt in der Klibühni Chur eine berührende Preisrede.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?