Die Ausstellung «Century of the Child: Growing by Design, 1900-2000» im MoMA in New York.

Bilibo im Big Apple

Am 29. Juli eröffnete das MoMA in New York die Ausstellung «Century of the Child: Growing by Design, 1900-2000» – ein umfassender Überblick zum Thema Design für Kinder im 20. Jahrhundert. Mit dabei ist «Bilibo», das vom Schweizer Designer Alex Hochstrasser entwickelte Spielzeug.

Am 29. Juli eröffnete das MoMA in New York die Ausstellung «Century of the Child: Growing by Design, 1900-2000». Mit dabei ist «Bilibo», das vom Schweizer Designer Alex Hochstrasser entwickelte Spielzeug. Entgegen allen Trends zu immer mehr elektronischer Unterhaltung entwickelte Hochstrasser im Rahmen seiner Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich im Jahr 2000 ein Objekt, das ganz auf die Fantasie und den Spieltrieb der Kinder aufbaut - mit der bunten Plastikschale «Bilibo», die als Rennschüssel, Schildkrötenpanzer, Puppenwiege, Wassereimer, Hocker, Ritterhelm und vielem mehr in jedes Spiel passt, eroberte der Designer die Kinderherzen. Mit dem eidgenössischen Preis für Gestaltung und einem Darlehen seiner Familie konnte Hochstrasser das Spielzeug zur Serienreife weiterentwickeln und die nötigen Produktionsmittel finanzieren. 2001 wurde das Produkt offiziell lanciert.
Sein Spielzeug gewann zahlreiche weitere Preise wie das deutsche Spiel Gut, wurde in den USA, England, Japan und Australien als Spielzeug des Jahres ausgezeichnet und vom englischen Independent als eine von «50 grossartigen Ideen für das 21. Jahrhundert» gefeiert.
Seit 2012 wird «Bilibo» exklusiv unter dem neuen Label Moluk produziert und vertrieben. Das in Zürich ansässige Unternehmen wurde von Alex Hochstrasser und seiner Schwester Doris Hochstrasser, einer Architektin, als Kreativlabor gegründet.

close

Kommentare

Edith Villinger 09.08.2012 11:50
Tausend Dank an Hochparterre für das Hinweisen und Publizieren von ausgesuchtem Spielzeug. Mit diesem hier präsentierten kann man ja auch 'bauen' Endlich wieder einmal ein äusserst sinnvolles Spielzeug für Kinder - von Erwachsenen.... Hoffentlich ist das die Kreativität der Kinder fördernde Spielzeug nicht zu teuer und findet in tausenden von Spielgruppen und Kindergärten seinen Platz.
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen