Still aus «Tausend Marmorsteine – Ein neues Herz für die Kathedrale»

Tausend Marmorsteine

«Tausend Marmorsteine – Ein neues Herz für die Kathedrale» So heisst ein Dokumentarfilm zur Renovation der Kathedrale St. Gallen. Am 16. November ist Uraufführung dieser Ode ans Handwerk.

Die Stiftskirche St. Gallen ist eine prachtvolle Sakralbaute des Spätbarocks. Nun wird das ehrwürdige Gotteshaus einer anspruchsvollen Operation unterzogen: Es erhält ein neues Herz. Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums schenkt der Katholische Konfessionsteil des Kantons St. Gallen der Kathedrale einen neuen Altarraum. Caruso St John Architekten haben ihn realisiert. Der Bau des Altarpodests und der lithurgischen Objekte erfordert Handwerkskunst. Der mit Ornamenten durchsetzte Terrazzobelag wird sorgfältig Schicht für Schicht erstellt. Nach vielen aufwendigen Arbeitsschritten kommt seine wahre Schönheit schliesslich ans Tageslicht. Rahel Lämmler und Claudia Lorenz haben der Renovation einen kleinen Dokumentarfilm gewidmet – es ist eine Ode ans Handwerk, ganz nah ans Tun führen die zwei Filmerinnen uns und wir staunen: Dass es solches Metier auf dem Bau noch gibt?

Am Montag, 16. November um 19.30 Uhr, ist Uraufführung im Stiftsbezirk St. Gallen mit Florian Summa und Florian Zierer von Caruso St John Architects und Rahel Lämmler. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung unter stiftsbezirk@a-f-o.ch.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen