Mit dem Blick auf die Beschriftung von Häusern.

Mit Blick auf Typo durch die Stadt wandern

Die Beschriftung von Architektur erzählt Geschichten über die Gebäude und wechselnde Vorlieben. Agnès Laube und Michael Widrig vermitteln sie auf ihrem Typo-Walk.

Toni-Areal, Prime Tower und Maag-Zahnräder, Museum für Gestaltung, Freitag oder St. Jakob: Nicht nur die Gebäude, sondern auch Worte, Logos und Zeichen, mit denen sie beschriftet sind, helfen der Stadtbevölkerung, sich zu orientieren. Und diese Beschriftungen erzählen Geschichten. Da war doch früher eine Fabrik? Wo kamen die Zahnräder hin? Was bedeuten diese Betonmuscheln? Agnès Laube und Michael Widrig führen auf ihrem Typo-Walk durch die Stadt Zürich und erzählen diese Geschichten. Ihr Typo-Walk, der Ende Oktober wieder stattfindet, haben sie im Rahmen ihrer langjährigen Auseinandersetzung mit der «Typotektur» entwickelt. Er ist Teil der Design-Promenaden, die Hochparterre anbietet.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen