Projekt mit Logo: Museo Maya de América in Guatemala City Fotos: Harry Gugger Studio

Maya-Museum aus Basel

Vier Jahre ist es her, dass H&deM-Partner Harry Gugger sein eigenes Büro in Basel eröffnete. Heute baut er in Kanada und Guatemala.

Letzte Woche kamen kurz hintereinander zwei Pressemeldungen von Harry Gugger Studio. In Vancouver sieht man den Architekten mit behelmten Honoratioren beim Spatenstich für ein Bürohochhaus, das aus einem Backsteindenkmal herauswächst – «The Exchange». In Guatemala City plant Gugger für die Fundación Museo Maya de América Zentralamerikas grösstes Museum für Maya-Kultur und Artefakte.
Vier Jahre ist es erst her, dass Harry Gugger nach 20 Jahren bei Herzog & de Meuron sein eigenes Büro in Basel eröffnete. Damals waren die Pritzkerpreisträger an der Rheinschanze bereits bei Projekt Nr. 350 angekommen. Guggers beiden Projekte in Amerika tragen die Nummern 28 und 31. Das ging schnell!

Kommentare

perret 03.02.2014 15:56
Immerhin hat sich der Herr Gugger für die Mayas lokal in seinem Schweizer Kulturraum inspirieren lassen, ungefähr so würde der Messebau in Basel aussehen, wenn die Clarastrasse & Messeplatz ein Park - und die Fassade steinern städtisch wären.
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen