Stücheli Architekten, Bürogebäude Swisslife, Zürich 2011 (Foto: Daniel Erne) Fotos: ZvG

Harte Schale, weicher Kern

Holz-Metallfenster sind bei Architekten beliebt. Robust zur Strasse und wohnlich im Inneren. Verschieden Bauaufgaben rufen dabei nach verschiedenen Profilen.

Holz-Metallfenster sind robust zur Strasse und wohnlich im Inneren, darum bei Architekten wahrscheinlich so beliebt – im Bürobau, bei Wohnungen, Seniorenresidenzen, Schulen oder gemischt genutzten Bauten. Die Ansprüche der Bauaufgaben sind dabei so verschieden wie die Profilen. Architekten planen diese also flächenversetzt oder flächenbündig, mit sichtbaren oder versteckten Flügeln, mit schmalen und breiten Rahmen. Das System Erne vitrum antwortet all dem mit den drei Unterkollektionen ‹classic›, ‹style› und ‹integral›. Diese können jeweils in Doppelfalz-, Einzelfalz- oder Schrägfalzkonstruktion ausgeführt werden und mit gestanzten oder geschweissten Eckverbindungen. Zertifiziertes Holz und wasserlösliche Öko-Lacke in sämtlichen RAL- und NCS-Farben gehören selbstredend zum guten Ton der heutigen Nachhaltigkeit.

Kommentare

Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen