14.02.2019 14:02
Wachsam sein am Stadelhofen  Santiago Calatrava hat gegen den Wettbewerb für den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen geklagt; er fürchtet um sein Werk. Seine Angst ist verständlich. Doch kann man Calatrava nur mit Calatrava erweitern?
Werner Huber  14.02.2019 14:36
14.02.2019 08:02
Rechtsstreit am Stadelhofen  Santiago Calatrava geht rechtlich gegen den Wettbewerb für den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen in Zürich vor. Gleichzeitig nimmt sein Büro selber daran teil.
Andres Herzog  14.02.2019 08:46
29.01.2018 16:01
Calatravas Harfe  Die Stadt Cosenza im Süden Kalabriens hat eine neue Brücke von Santiago Calatrava eröffnet. Sie ist Teil eines ehrgeizigen Stadterneuerungsplans und soll zwei Stadtviertel verbinden und wiederbeleben.
Lilia Glanzmann  29.01.2018 16:34
25.01.2018 07:01
Ja – trotz Bauchweh  Im Zürcher Gemeinderat gab der Neubau von Santiago Calatrava am Stadelhofen zu Reden, schreibt die «NZZ» – die Mehrheit aber stellte sich schliesslich hinter das Projekt.
Lilia Glanzmann  25.01.2018 07:03
03.10.2016 15:10
Auszeichnung für Calatravas «Museum of Tomorrow»  Das «Museu do Amanhã» in Rio de Janeiro ist zum besten neuen Museum des Jahres in Zentral- und Südamerika gekürt worden. Die LCD-Awards ehren weltweit Einrichtungen für besondere Strategien.
Lilia Glanzmann  03.10.2016 15:45
23.09.2016 14:09
Der Bahnhof und sein Haus  Direkt neben seinem 1990 eröffneten Bahnhof Stadelhofen in Zürich plant der Architekt und Ingenieur Santiago Calatrava ein neues Geschäftshaus.
Rahel Marti  23.09.2016 14:16
18.02.2016 08:02
Falscher Farbtopf  Sprayereien auf Beton einfach mit Farbe zu überstreichen, das ist grundsätzlich falsch. Wenn man es aber trotzdem tut, sollte man bei der Farbauswahl zumindest ein Minimum an Fingerspitzengefühl haben.
Werner Huber  18.02.2016 08:28
weiterlesen mit Abo
10.10.2013 11:10
Der Fall des Santiago Calatrava  Am 24. September holte die «New York Times» einen Star vom Sockel. Es fällt: Santiago Calatrava, katalanisch-schweizerischer Formenschöpfer mit Büros in aller Welt und Hauptsitz in Zürich.
Axel Simon  10.10.2013 11:11
05.12.2011 16:12
Prostitution der Bahnhöfe  Dass die SBB an allen möglichen und längst auch an den unmöglichen Orten in ihren Bahnhöfen Werbung platzieren, das ist hinlänglich bekannt. Nun hat die Werbung eine weitere Stufe der Unverfrorenheit erreicht.
Werner Huber  05.12.2011 16:45