Das Siegerprojekt vom Vogesenplatz. Fotos: em2n.ch

Keine Schuhschachtel

EM2N Architekten gewinnen in Basel den Wettbewerb für das Staatsarchiv und das Naturhistorische Museum. Die «Basler Zeitung» kritisiert das Projekt städtebaulich. Dabei sitzt der lange Schlitten gut am Ort.

Man staunt nicht schlecht. EM2N Architekten setzen sich unter 21 profilierten Architekturbüros in Basel durch und gewinnen den Wettbewerb für das Staatsarchiv und das Naturhistorische Museum beim ehemaligen Bahnhof St. Johann (in der heutigen Presseschau mitsamt Bildern und Plänen). Die Jury lobt das Projekt vollumfänglich und auch die ‹Basler Zeitung› kommt nicht umhin, die museumspolitische Bedeutung, die gut Funktionalität und die Zeichenhaftigkeit des Turms anzuerkennen. Im Kommentar «Multifunktionale Schachtel» folgt dann aber ein unbegründeter Satz: «Städtebaulich vermag das Gebäude freilich nicht zu überzeugen», heisst es mit dem Verweis auf «interessantere Bewerber wie zum Beispiel Diller Scofidio + Renfro aus New York oder auch HFF aus Basel». Das findet der Autor schade, denn rund um den ehemaligen Bahnhof St. Johann spiele «wohl auch in Zukunft das Wohn- und Bürohaus von Buchner Bründler Architekten mit seinen schrägen Kanten die Hauptrolle».Wer hat nun Recht, die Wettbewerb...
Keine Schuhschachtel

EM2N Architekten gewinnen in Basel den Wettbewerb für das Staatsarchiv und das Naturhistorische Museum. Die «Basler Zeitung» kritisiert das Projekt städtebaulich. Dabei sitzt der lange Schlitten gut am Ort.

Dieser Inhalt steht nur Abonnentinnen zur Verfügung. Testen Sie unser Angebot einen Monat gratis und lesen Sie direkt weiter.

  • – alle Beiträge auf Hochparterre.ch
  • – Das E-Paper auf allen Geräten
  • – 20% Rabatt auf alle Bücher und Veranstaltungen

1. Monat gratis, dann CHF 14.- pro Monat (monatlich kündbar)
jetzt bestellen

Sie sind Abonnent und haben ein Login? Dann loggen Sie sich hier ein:

Sie sind Abonnent, haben aber noch kein Login? Dann registrieren Sie sich jetzt
registrieren

Alle unsere Print- und Digital-Abonnemente finden Sie im Abo-Shop:
zum Abo-Shop

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns unter 044 444 28 88 oder verlag@hochparterre.ch