Ersatzneubau Bahnhofstrasse 7 in Baden. Fotos: nightnurse images, Zürich (Visualisierungen)

BDE Architekten gewinnen in Baden

Das Projekt «Janus» des Büros BDE Architekten aus Winterthur hat den Wettbewerb für einen Ersatzneubau an der Bahnhofstrasse in Baden gewonnen. Die Jury lobt den «klaren, kompakte und schön geschnittene Baukörper».

Der Projektvorschlag zeige auf allen Ebenen eine hohe Funktionalität und eine gute Einhaltung des Raumprogramms. Insbesondere die Präsentation der Maisonetten mit Belichtung und Belüftung über integrierte Dachloggien und Aussichtsfenster hat den Juroren gefallen. «Gesamthaft handelt es sich um einen äusserst wertvollen Wettbewerbsbeitrag mit hoher städtebaulicher und organisatorischer Qualität. Das äussere Erscheinungsbild und die Kongruenz von konstruktiven und gestalterischen Elementen vermögen jedoch nicht restlos zu überzeugen», heisst es im Jurybericht.

Ersatzneubau Bahnhofstrasse 7, Baden

Projektwettbewerb im selektiven Verfahren mit 10 Teilnehmern für die Stadt Baden

1. Rang: BDE Architekten, Winterthur
2. Rang: Penzel Valier, Zürich
3. Rang: Esch.Sintzel, Zürich
Weitere Teilnehmer:
– Von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich
– Fawad Kazi Architekten, Zürich
– Ernst Niklaus Fausch, Zürich
– Birchmeier Uhlmann Architekten, Zürich
– Schneider Studer Primas, Zürich
– Lussi + Halter Partner, Zürich
– pool Architekten, Zürich

Kommentare

Perret 21.05.2012 17:37
Und um die Meldung zu komplettieren, hier findet man den Jurybericht: http://www.baden.ch/documents/20120427_Bahnhofstr_7_Jurybericht_Projektwettbewerb_red.pdf
Kommentar schreiben
Ich kann das Bild nicht lesen