Die ‹NZZ› spürt «eine Art Platzgefühl» am Zürcher Kunsthaus. Fotos: Tom Huber

«Zürichs schönster Problemplatz»

Mit der Kunsthaus-Erweiterung sei am Heimplatz ein Platzgefühl entstanden, schreibt die ‹NZZ›. Ausserdem in Presse: die Sanierung des Frauenspitals Bern, das Stadthallenareal Chur und Windräder auf der Rigi.

«So richtig gut wurde am Heimplatz eigentlich nichts gemacht, und das macht am Ende auch seinen Reiz aus», bilanziert die ‹NZZ›: «Zu sagen, dass der Heimplatz einen Hype erlebe, wäre etwas übertrieben. Bäume fehlen fast ganz, das Grün ist an Gartenbilder wie das von Max Ernst delegiert. Den Verkehr kann man zwar vergessen, aber er ruht nie. Insgesamt ist es nicht schön genug, dass viele Leute hierherkommen möchten.» Der Kunsthaus-Erweiterungsbau von David Chipperfield sei so abschreckend nicht und die Einkaufsfiliale Spar express fungiere als Monument der Bodenständigkeit: «Fast scheint es, als blühe der Heimplatz am meisten am Rande.» Weitere Meldungen: – «Es gibt keine andere Lösung, als die Sanierung weiterzuführen»: Die Erneuerung des Frauenspitals kostet weitere 63 Millionen Franken mehr. Ein Neubau wäre aber teurer gekommen, sagen die Verantwortlichen. Der ‹Bund› berichtet. – «Containerdorf auf dem Viererfeld»: Nächste Woche werden die ersten 100 ukrainischen Flüchtlinge auf dem Viererfeld einquartiert. Der ‹Bund› war vor Ort. – «Containerdorf mit Platz für 140 Flüchtlinge»: Auf dem Basler Erlenmattplatz sollen Menschen aus der Ukraine in ausgebauten Modulen wohnen. Die ‹Basler Zeitung› stellt das Projekt vor. – «Vom Parkplatz zum Brambrüeschplatz»: Wie das Stadthallenareal in Chur dereinst aussehen könnte, zeigt das jetzt vorliegende Richtprojekt. Es soll als Basis für einen Investorenwettbewerb dienen, berichtet die ‹Südostschweiz›. – «Dächer aus Pflanzen sollen Plätze kühlen»: Wo Bäume fehlen, sollen in der Stadt Zürich künftig Kletterpflanzen Schatten spenden. Der Zürcher Gemeinderat nimmt ein Postulat aus den Reihen der FDP an. Die ‹NZZ› berichtet. – «Doch Windräder auf der Rigi?»: Windkraftgegnerinnen warnen schon länger vor einer entsprechenden Anlage im Landschaftsschutzgebiet Rigi. Jet...
«Zürichs schönster Problemplatz»

Mit der Kunsthaus-Erweiterung sei am Heimplatz ein Platzgefühl entstanden, schreibt die ‹NZZ›. Ausserdem in Presse: die Sanierung des Frauenspitals Bern, das Stadthallenareal Chur und Windräder auf der Rigi.

E-Mail angeben und weiterlesen:

Dieser Beitrag ist Teil unseres Abos. Trotzdem möchten wir Ihnen Zugriff gewähren. Geben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und wir geben Ihnen unseren Inhalt – Deal?